1. Ins Wasser gefallenes Frauen-EM-Viertelfinale lässt „Donna Leon“ den Vortritt, MDR mit Schlager-Open-Air vor den Privaten

    Fast 4 Mio. Zuschauer warteten am Samstagabend im ZDF auf den immer wieder verschobenen Anpfiff des Frauen-EM-Viertelfinales zwischen Deutschland und Dänemark – bis irgendwann „Der Kriminalist“ lief. Das Erste mopste sich den Tagessieg, bei RTL legte „The Wall“ wieder leicht zu und der MDR zog mit „Wenn die Musik spielt“ an vielen Konkurrenten vorbei.

  2. Primetime-„1, 2 oder 3“ nur bei jungen Zuschauern ein Hit, Pro Siebens „Teamwork“ einstellig, „The Wall“ bröckelt

    Im Show-Wettkampf mit den Privaten hatte „1, 2 oder 3“ zum 40. Dienstjubiläum in der Abendshow-Variante zwar die Nase im Gesamtpublikum vorn, interessierte aber nur knapp über 2 Mio. Zuschauer. ProSieben schickte „Teamwork“ nach langer Pause direkt in die Einstelligkeit. Und auch „The Wall“ muss mit Verlusten leben.

  3. Sendungen zur Frankreich-Wahl dominieren, „Polizeiruf“ besiegt „Honigfrauen“, Tiefstwert für „Little Big Stars“

    Am Sonntagabend wollten die meisten Deutschen wissen: Wer wird neuer französischer Präsident? „Brennpunkt“ und „Tagesschau“ waren daher ebenso gefragt wie die Diskussion bei „Anne Will“. Im ZDF endete der Dreiteiler „Honigfrauen“ halbwegs versöhnlich. Bei Sat.1 sackte „Little Big Stars“ zum Schluss weiter ab.