1. Medienholding Süd richtet Vermarkter als Südwest Media Network neu aus

    Die Medienholding Süd (MHS) macht aus der Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung GmbH das Südwest Media Network. Der Schritt erfolgt zum 1. April. Die Verantwortlichen reagieren damit auch auf die „massiven Marktbewegungen“, insbesondere durch die Corona-Pandemie.

  2. 10.000 Web-Abos bis Dezember

    André Kittelberger, der Head of Paid Content bei der Medienholding Süd („Stuttgarter Zeitung“, „Stuttgarter Nachrichten“), will bis Ende des Jahres die Abonnentenzahl fast verdoppeln. Ein ehrgeiziges Ziel, aber bei der MHS glauben Sie, dass sie es schaffen können.

  3. SWMH trennt sich nach Medienberichten von SZ-Chef Haaks

    Paukenschlag bei der Süddeutschen Zeitung: Detlef Haaks, der bisher starke Mann in der Geschäftsführung, muss den Verlag verlassen. Erst gerade hatte Haaks ein „integriertes Konzept“ für die Zukunft der SZ vorgestellt. Neben Haaks servierte die SWMH als Gesellschafter laut Kress.de mit Martin Jaschke zudem auch den Chef der Medienholding Süd (u.a. Stuttgarter Zeitung) ab.