1. Nach Hinweis durch die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein: YouTube sperrt 300 Bushido-Videos

    Nach einem Hinweis der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) hat der Bewegtbild-Gigant YouTube 300 Videos des Rappers Bushido gesperrt. Die Videos enthalten einzelne Tracks aus dem als jugendgefährdend indizierten Album „Sonny Black“ oder sogar das gesamte Album.

  2. Großes Interesse an Hörfunk-Plätzen: 13 Veranstalter buhlen um Radio-Frequenzen in Hamburg

    In Hamburgs Radiolandschaft könnte demnächst Bewegung kommen. Erstmals seit fast drei Jahrzehnten hat die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Hostein (MA HSH) die UKW-Frequenzen für die Radiosender in der Elbmetropole neu ausgeschrieben. Darauf haben sich 13 Veranstalter beworben. Am Mittwoch will hierüber nun der Medienrat der MA HSH entscheiden.