1. Wie journalistisch war Dunja Hayalis Marsch unter Corona-Skeptikern?

    In der neuen Folge unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Auftritt von ZDF-Journalistin Dunja Hayali bei der Corona-Skeptiker-Demo in Berlin. Außerdem geht es um den Ärger zwischen Dieter Nuhr und der DFG und ein gewisses Trump-Interview.

  2. Die entgleiste Debatte um „Panorama“ und den Bundeswehroffizier

    In der neuen Folge unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ diskutieren Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Streit rund um einen „Panorama“-Bericht über rechtsradikale Likes eines Bundeswehroffiziers. Außerdem geht es um das Funk-Video zur Vernehmung des mutmaßlichen Mörders von Walter Lübcke.

  3. „Die meisten Nutzer wünschen neutrale Berichterstattung“

    Im Podcast „Die Medien-Woche“ mit Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) geht es diesmal um die Frage, wie neutral Medien eigentlich sein sollten oder dürfen. Außerdem gibt es ein Interview mit Dr. Anne Schulz vom Reuters Institute

  4. Warum glauben deutsche Medien so gerne Jens Söring, Herr Hammel?

    In der neuen Ausgabe unseres Podcasts Die Medien-Woche sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Feldzug von Donald Trump gegen Twitter. Außerdem gibt es ein Interview mit dem Juristen und Publizisten Andrew Hammel zu Medien-Aspekten beim Fall Jens Söring

  5. Die zwei Gesichter des Sido – zwischen Verschwörungstheorie und Late Night Berlin

    In der neuen Ausgabe unseres Podcasts Die Medien-Woche gibt es ein Interview mit Prof. Thorsten Quandt von der Uni Münster, der die Verbreitung von Verschwörungstheorien in Corona-Zeiten untersucht hat. Außerdem sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Grenzgang des Rappers Sido

  6. Wie divers sind deutsche Chefredaktionen?

    In der neuen Ausgabe des wöchentlichen Podcasts „Die Medien-Woche“ geht es um eine aktuelle Studie der Neuen Deutschen Medienmacher*innen (NdM)

  7. Medien-Woche: Wie erkenne ich Falschinformationen zum Corona-Virus?

    In der aktuellen Ausgabe des Podcasts „Die Medien-Woche“ befassen sich Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (Welt) u.a. mit dem Thema Desinformation und Verschwörungstheorien zum Corona-Virus. Dazu gibt es ein Interview mit der Faktencheckerin Alice Echtermann von Correctiv.

  8. Medien-Woche: Welche Medien überleben die Corona-Krise, Prof. Lobigs?

    In der neuen Ausgabe unseres wöchentlichen Podcasts Die Medien-Woche sprechen wir mit dem Medienökonomen Prof. Frank Lobigs von der TU Dortmund darüber, welche Medien wie gut oder schlecht durch die Corona-Krise kommen. Außerdem geht es um den neuesten Streich von Rezo.

  9. Medien-Woche: „Informationswert tendiert oft gegen Null“ – Michael Haller über Corona und die Medien

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen wir mit Prof. Michael Haller darüber, wie die Medien mit der Corona-Krise umgehen. Außerdem geht es um das „Heinsberg Protokoll“, den Verkauf von Buzzfeed Deutschland, eine mögliche Abschaltung von UKW und Corona-Phrasen, die wir nicht mehr hören wollen.

  10. Medien-Woche: Nachrichten in Corona-Zeiten – gibt es ein Zuviel an Bad News?

    In der neuen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über die Flut an schlechten Nachrichten während der Corona-Krise. Welche Verantwortung haben die Medien? Außerdem geht es um Stefan Raabs ESC-Alternative, das verschärfte NetzDG und die „Känguru-Chroniken“.