1. Die wahren Sieger der Audio-MA: der Deutschlandfunk und die übrigen öffentlich-rechtlichen Infosender

    Sobald die neuen Zahlen der Audio-MA (ehemals Radio-MA) veröffentlicht werden, feiern sich zahllose Sender für ihre Zuwächse. Vor allem für die Kanäle, die Werbung vermarkten, sind die Zahlen das entscheidende Erfolgskriterium. Zu den großen Gewinnern der neuesten Audio-MA gehören aber auch die öffentlich-rechtlichen Infokanäle, allen voran der Deutschlandfunk.

  2. Alternative Fakten sind out – diese Redaktionen haben sich dem Faktencheck verschrieben

    Der Duden definiert Fake News als „in manipulativer Absicht verbreitete Falschmeldungen“. Der Anglizismus des Jahres 2016 ist spätestens seit Donald Trumps Erscheinen auf der politischen Bühne in aller Munde. Im Social Web ist es besonders leicht, falsche Informationen zu verbreiten. In Deutschland sind Fake News besonders im Zuge der Flüchtlingsfrage ein Problem geworden. Immer mehr Medienhäuser setzen spezielle Redaktionen ein, die sich mit der Überprüfung von Fakten beschäftigen. Ein Überblick.

  3. Notprogramm an Neujahr: MDR-Radiowellen unterbrechen wegen Bombendrohung Live-Programm

    Mehrere Radiowellen des MDR mussten am Neujahrstag zweitweise ihr reguläres Programm unterbrechen und ein Notprogramm senden. Grund dafür war eine Bombendrohung – die Hörfunkzentrale in Halle (Saale) wurde von Polizei und Feuerwehr geräumt und durchsucht. Zwei Stunden später gab es schließlich Entwarnung.