1. Australian Open: So lief Boris Beckers TV-Comeback bei Eurosport

    Es ist immer eine Gratwanderung mit Sportexperten im Fernsehen: Bringt ihr Name mehr Quote als durch Phrasendrescherei verloren geht? Was beim Fußball oft genug schief geht, funktioniert seit Jahren bei Eurosport im Tennis-Bereich bestens: Der Sportsender hat mit Mats Wilander und Barbara Schett zwei ehemalige Weltklasse-Spieler zu Moderatoren gemacht, zu denen nun auch für deutsche Zuschauer Boris Becker stößt. Der dreifache Wimbledon-Sieger lieferte gestern seine Prämiere ab, die trotz Floskelhaftigkeit im Social Web gut ankam.