1. „Wir sind in gutem Austausch“: Amazon-Chef Schneider will mit deutschen TV-Sendern kooperieren statt konkurrieren

    Konkurrenzkampf? Nein – Kooperation. Das ist laut Christoph Schneider das Credo des Streaminganbieters Amazon Prime Video. Der Deutschland-Chef sucht die Nähe zu klassischen TV-Anbietern. Und setzt, wie mit der RTL-Serie „Deutschland ’86“, auf den Schulterschluss mit den traditionellen TV-Kanälen.

  2. Schweighöfers Netflix-Konkurrent Pantaflix: „Bei uns kommen die Filme aus gesunder Freilandhaltung“

    Faires Video-on-Demand und Filme, die auf legalen Kanälen kaum verfügbar sind – das sind nur einige Features, mit denen „Pantaflix“ die Streaming-Welt von Amazon & Co. ab dem 28. Juli aufmischen will. Die neue Online-Videothek der Pantaleon Entertainment AG, die 2009 von Schauspieler Matthias Schweighöfer (35) und Produzent Dan Maag (41) gegründet wurde, plant eine kleine Revolution. Zumindest auf der Leinwand war das Duo mit Filmen wie „Der Nanny“ bereits schwer erfolgreich. Ob Pantaflix ähnlich abräumen wird? Co-Chef Maag stand MEEDIA Rede und Antwort.

  3. Mehr von Joko & Klaas, Schweighöfer jagt „Jack the Ripper“: P7S1 stellt Programm 2016/17 vor

    Wie jedes Jahr laden die Sender der ProSiebenSat.1-Familie nach Hamburg, um ihr Programm für die kommende TV-Saison vorzustellen. Das Programm-Paket für 2016/2017 ist üppig: Für Joko & Klaas ist eine neue Show und der erste Live-Auftritt geplant (PRO 7), mit dem Horror-Thriller „Jack the Ripper“ produziert Matthias Schweighöfer erstmals fürs Fernsehen (Sat.1), und kabel eins fährt eine Kochshow in Kooperation mit der BBC auf.

  4. Erste deutsche Serie für Amazon Prime: Matthias Schweighöfer dreht „Wanted“

    Amazon hat Matthias Schweighöfer für die erste eigene TV-Serie des Streaming-Dienstes aus Deutschland verpflichtet. In „Wanted“ geht es um einen Mann, dessen Leben durch einen Hacker-Angriff auf den Kopf gestellt wird. Zunächst seien sechs Folgen geplant, sagte der Schauspieler am Dienstag in Berlin. „Wir zeigen in dieser Serie, wie aus einem ganz normalen Menschen ein Verfolgter werden kann.“

  5. „Tatort“: Bild bringt Schweighöfer als Thomalla-Nachfolger ins Spiel

    Knallharter Cop statt smartes Schwiegersöhnchen? Laut Bild-Zeitung hat sich Schauspieler Matthias Schweighöfer mit einem eigenen Drehbuch als Nachfolger von Simone Thomalla für den MDR-„Tatort“ empfohlen. Rund 30 Kandidaten soll es geben. Bild spricht ausdrücklich von „Gerüchten“.