1. RTL-II-Neustart „Game of Clones“ floppt, Sat.1 hat auch mit „FBI“ kein Quotenglück, „Masters of Dance“ endet schwach

    Kein guter Abend für RTL II, Sat.1 und ProSieben: Die drei Privatsender kamen mit den Shows „Game of Clones“ und „Masters of Dance“, sowie der neuen US-Serie „FBI“ nicht an ihr Normalniveau heran. Vorn im jungen Publikum stattdessen: RTL-Serien. Insgesamt kamen die populärsten TV-Programme des Tages aber allesamt von ARD und ZDF. Ganz vorn erneut: ein „Brennpunkt“ zum Winterwetter.

  2. „Der Lehrer“ und „Magda macht das schon!“ starten schwächer als 2018, erfolgreiche Premiere für „Rosins Fettkampf“ bei kabel eins

    Das TV-Jahr 2019 nimmt Fahrt auf. Mit zahlreichen Neustarts versuchen die Sender, die bestmöglichen Januar-Quoten zu erreichen, um gut ins neue Jahr zu kommen. RTL gelang das mit neuen Folgen von „Der Lehrer“ und „Magda macht das schon!“ nicht so gut wie in den vergangenen Jahren, den Tagessieg im jungen Publikum gab es dennoch. Bei kabel eins startete „Rosins Fettkampf“ deutlich über Soll, bei RTL II „DIe Stripper-WG“ klar unter Soll.

  3. Solider Start: Neue ProSieben-Tanzshow "Masters of Dance" landet über dem Senderschnitt

    Die von ProSieben stark beworbene Talentshow „Masters of Dance“ erreichte am Donnerstagabend solide 0,86 Millionen Zuschauer in der Zielgruppe. Das entspricht einem Marktanteil von 10,1 Prozent zum Start. Bei prominenter Besetzung mit Jurymitglied und YouTuber-Star Julien Bam und intensiver Werbung hätte es für ProSieben jedoch deutlich besser laufen können.