1. Österreich verhandelt über die Zukunft der ältesten Tageszeitung der Welt

    Die „Wiener Zeitung“ ist die älteste Tageszeitung der Welt. Ihre Vergangenheit ist lang, ihre Zukunft derzeit offen. Denn das Blatt, das der Republik Österreich gehört, verliert eine seiner wichtigsten Einnahmequellen.

  2. Holger Friedrich: „keinerlei Verkaufsabsichten“

    Wollen Holger und Silke Friedrich dern Berliner Verlag verkaufen? Offenbar nicht. Das geht aus einem Mail-Verkehr hervor, der MEEDIA bekannt ist, und in dem Holger Friedrich einem Kauf-Interessenten, namentlich dem österreichischen Medienmanager Markus Posset, eine klare Absage erteilt.

  3. Gastkommentar: „Viele österreichische Medien werden die nächsten Jahre nicht überleben“

    Die deutschen Medienhäuser sind technisch, inhaltlich und auch strategisch sehr viel besser aufgestellt als die österreichischen, sagt der viele Jahr für österreichischen Medienhäuser tätige Markus G. Posset. Die Folge seiner Ansicht nach: Viele österreichische Printmedien und Medienhäuser würden die nächsten 5 bis 7 Jahre nicht überleben.