1. Digitalstrategie: Madsack startet überregionales Nachrichtenportal RND.de

    Die Madsack Mediengruppe hat ihr überregionales Nachrichtenportal RND.de live gestellt. Die Verantwortlichen möchten durch „ein geschicktes Zusammenwirken von nationalen und regionalen Angeboten Akzente im digitalen Journalismus setzen“, heißt es in der Mitteilung. Das Portal bietet den Nutzern die Möglichkeit, einen personalisierten Newsfeed einzurichten.

  2. Digitaler Konter gegen Fußball Bild: Madsacks Sportbuzzer pfeift Angriff auf Springer & Co. an

    Neue Taktik in Hannover. Die Madsack Mediengruppe richtet ihre Sportberichterstattung neu aus. Künftig sollen alle Fußballinhalte der Medienmarken digital komplett und exklusiv auf der Online-Plattform Sportbuzzer stehen. Geplant ist hier auch ein innovatives Fußball-Web-Format. Im MEEDIA-Interview erklärt Marco Fenske, Sportkoordinator des Redaktionsnetzwerks Deutschlands, wie er damit den Sportbuzzer in der Top 10 der deutschen digitalen Sportangebote etablieren will.