1. Facebook

    Für 4,99 US-Dollar im Monat: Facebook testet Abos für Videoplattform Watch

    Facebook wagt mit seiner Video-Plattform Watch den nächsten Schritt: Gemeinsam mit US-amerikanischen Medien testen sie ein Abomodell, das die Nutzer 4,99 US-Dollar im Monat kosten soll. Gegenüber dem Branchenportal „Adweek“ verriet der Partner „Motortrend“ erste Details.

  2. Facebook

    Konkurrenz für Apple TV: Facebook will laut Medienbericht eigene TV-Box auf den Markt bringen

    Facebook arbeitet an einer eigenen TV-Box, die bereits im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen soll. Dies berichtet der US-Dienst „The Information“. Demnach nähere sich das Unternehmen von Mark Zuckerberg bereits Netflix, Disney und Co. an, um sie an Bord zu holen.

  3. Wochenrückblick: die Fragezeichen der Belästigungsaffäre – wie „normal“ ist der WDR?

    Iris Berben verteidigt WDR-Fernsehspielchef Gebhard Henke gegen Belästigungsvorwürfe. Charlotte Roche erklärt im Spiegel, er habe sie am Po angegrabscht. Was ist da los? Die re:publica und ihr Problem mit der Bundeswehr. Der feixende Herr Zuckerberg. Und ein lohnendes „Maischberger Mashup. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  4. Facebook-Quartalszahlen: Das Social Network trotzt dem Datenskandal mit einem Nettogewinn von 5 Milliarden Dollar

    Alle Augen auf Facebook: Auch bei Vorlage der jüngsten Geschäftsbilanz für das abgelaufene März-Quartal konnte Facebook trotz aller Unkenrufe der vergangenen Wochen die Erwartungen der Wall Street deutlich übertreffen. Bei Umsätzen von nunmehr 11,97 Milliarden Dollar fuhr der viertwertvollste Internetkonzern bereits 4,99 Milliarden Dollar ein. Mehr als 1,45 Milliarden Menschen nutzen das blaue Netzwerk inzwischen täglich. Die Wall Street reagiert nachbörslich erleichtert mit Kursaufschlägen.

  5. Wegen Umgang mit russischer Wahleinmischung: Facebooks Sicherheitschef Alex Stamos verlässt das Social Network nach Disput

    Facebooks Chaostage gehen weiter: Nur wenige Stunden nach den spektakulären Enthüllungen um den Cambridge Analytica-Skandal folgen personelle Konsequenzen. Facebooks Sicherheitschef Alex Stamos verlässt den Internet-Riesen nach einem verlorenen Machtkampf, wie die New York Times berichtet. Stamos habe bei der Aufklärung der russischen Einflussnahme auf die letzte US-Wahl auf volle Transparenze setzen wollen, sei jedoch bei der Facebook-Führung auf taube Ohren gestoßen.

  6. Nutzer und Werbung first, Verlage second: Warum Facebook auch 2018 für Medienhäuser kein Partner sein wird

    Quo vadis, Facebook? Zuckerberg schreckt nicht vor rigorosen Veränderungen zurück, um seine Marktmacht zu verteidigen. Die Verlage könnten darunter zu leiden haben, wenn die wichtigste Plattform ihre Regeln ändert. Für die Medienhäuser ein erheblicher Risikofaktor. MEEDIA analysiert den von Facebook eingeschlagenen Kurs, der das Verhältnis mit den hiesigen Verlagen grundlegend umkrempeln könnte.

  7. Facebook legt Rekord-Bilanz vor und will weiter „aggressiv investieren“

    Nach Microsoft, Google und Apple scheint nun das Facebook-Zeitalter anzubrechen. In der Nacht legte das Netzwerk beeindruckende Bilanz-Zahlen vor, die vor allem die weltweite Dominanz der US-Amerikaner zeigen. So haben sie mittlerweile 1,32 Milliarden Mitglieder, schreiben einen Quartals-Gewinn von 791 Millionen Dollar und wollen auch weiterhin „aggressiv investieren“.