1. Xavier Naidoo – der Sohn Mannheims ist mit seinem Song "Marionetten" schon wieder auf den rechten Weg abgebogen

    Xavier Naidoo sorgt mal wieder für Wirbel. Sein neues Lied „Marionetten“ wird in rechten Kreisen bejubelt und eifrig geteilt. Andere sind weniger begeistert, die Stadt Mannheim zum Beispiel. Die fürchtet mittlerweile, dass die wirren Rechtsaußen-Eskapaden des berühmten Sohnes der Stadt schlecht fürs Image sind. In dem Lied bedient sich Naidoo nicht zum ersten Mal antisemitischer Klischees und rechtem Vokabular.