1. Nach Wahlschlappe um AfD-Spitzenplatz gegen Magnitz: Ex-„stern TV“-Reporter Lührssen kündigt Rückzug an

    Er wollte hoch hinaus – und ist tief gestürzt: Der freiberufliche Fernsehreporter Hinrich Lührssen, der vor sieben Monaten in die AfD eingetreten ist und gleich in den Bremer Landesvorstand berufen wurde, wollte jetzt auch noch Spitzenkandidat bei der Bürgerschaftswahl im Mai werden. Er unterlag jedoch deutlich einem unerwartet aufgetretenen Gegenkandidaten. Jetzt will Lührssen nicht länger für die Partei aktiv sein, wie er am Montag auf Anfrage von MEEDIA sagte.

  2. Instrumentalisierte Medien oder freie Medien? Warum Sascha Lobos Generalabrechnung eine gefährliche Weltsicht offenbart

    Sascha Lobo hat in seiner Kolumne bei Spiegel Online eine Wutrede gegen „die Medien“ veröffentlicht. Die Medien würden sich ihrer Verantwortung verweigern und ließen sich von rechts und von Populisten instrumentalisieren. Dabei ist Lobos Rant selbst pauschal, populistisch, lückenhaft und offenbart eine geradezu gefährliche Denkweise, wie Medien funktionieren sollten. Eine Gegenrede.