1. Gerüchte bestätigt: Netflix dreht Miniserie „7 Kilo in 3 Tagen“ mit Entertainer Luke Mockridge

    Bereits Anfang Januar wurde darüber spekuliert, dass Netflix und Luke Mockridge eine Miniserie zu Weihnachten produzieren könnten. Nun hat der Streamingdienst die dreiteilige Serie „7 Kilo in 3 Tagen“ offiziell bestätigt. In Köln und der Eifel haben die Dreharbeiten Ende Januar begonnen.

  2. Medien-Woche: Thomas Middelhoff über „Dinge, bei denen Journalisten Menschen schrecklich verletzen können“

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Medien-Woche“ spricht Ex-Manager Thomas Middelhoff darüber, wie ungerecht er sich von Medien und Journalisten oft behandelt fühlt. Außerdem reden Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über die Medien-Aufreger der Woche: Luke Mockridge und Rezo.

  3. „Shame on You, Luke Mockridge“ – der mega-peinliche Eklat um den Sat.1-Komiker im ZDF-„Fernsehgarten“

    Von everybody’s Darling zu everybody’s Hassfigur. Der Sat.1-Komiker Luke Mockridge hat beim ZDF-Fernehgarten mit einem absichtlich grottenschlechten und peinlichen Auftritt für einen TV-Eklat gesorgt. Mutmaßlich um PR für seine neue TV-Show zu machen. „Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel rechnete vor laufender Kamera mit ihm ab.

  4. Verleihung des Deutschen Comedypreises: Carolin Kebekus gewinnt zum sechsten Mal in Folge

    Wer Unvorhergesehenes scheut, ist beim Deutschen Comedypreis in der Regel gut aufgehoben. Man weiß, was man bekommt – und das ist oft Carolin Kebekus. In diesem Jahr ist das nicht sonderlich anders. Die Comedian wurde zum sechsten Mal in Folge als „beste Komikerin“ ausgezeichnet worden. Auch bei den anderen Gewinnern gab es kaum Überraschungen.

  5. "Ich bin nicht der nächste Stefan Raab, sondern der erste Luke Mockridge": Der TV-Star über seine neue Sat.1-Show, Zukunftsängste und sein Idol

    Luke Mockridge wurde schon als Nachfolger von Stefan Raab gehandelt. „Ich bin kein Kerner, kein Pflaume. Ich bin Luke“, hält Mockridge fest. Das will der Comedian und TV-Entertainer nun in seiner ersten Sat.1-Primetime-Show „LUKE! Die Schule und ich“ (heute, 20.15 Uhr) beweisen. Warum dennoch Parallelen zu Raab bestehen, ihn „Zukunftsängste“ begleiten und er das Show-Geschäft für „keine sichere Bank“ hält, erklärt er im MEEDIA-Interview.

  6. Luke Mockridge moderiert wöchentliche Comedy auf Sat.1

    Die Antwort von Sat.1 auf RTLs „Geht’s noch?! Kayas Woche“ heißt „Luke! Die Woche und ich“. Ab dem 13. März bringt der Sender freitags ab 22.15 Uhr einen humorigen Wochenrückblick mit dem Nachwuchs-Comedian Luke Mockridge.