1. „Pilotinnen können mehr Sicherheit bringen“: Emma-Autorin verteidigt 4U9525-Artikel

    Wenige Tage nach dem Absturz von 4U9525 veröffentlichte die Emma einen Text der Linguistin Luise Pusch, in der sie eine Frauenquote fürs Cockpit fordert – denn die Selbstmordquote bei Männern sei deutlich höher als bei Frauen. Die Aufregung über den Text, den die Autorin selbst als Glosse bezeichnet, ist groß. Autorin und Redaktion wird Missbrauch der Opfer vorgeworfen. Luise Pusch verteidigt ihre Thesen auf Twitter.