1. Mark Niedzballa

    Mark Niedzballa sagt The Game ade

    Mark Niedzballa verlässt die BMW-Agentur The Game, die Anfang 2021 ihren Betrieb aufgenommen hat. Keine lange Zeit für den Gründungs-CEO, was wohl damit zu tun hat, dass sich die Prioritäten bei The Game verschoben haben.

  2. Anja Suren

    Anja Suren steigt bei der Looping Group auf

    Die Looping Group ernennt Anja Suren zur Unternehmenssprecherin. Unter dem Titel Director Corporate Communications ist die Münchenerin künftig für die externe Medienarbeit und die strategischen Kommunikationsbelange verantwortlich.

  3. BMW bringt Printmagazin „Freude.Forever“ auf den Markt

    Ab 21. September ist das Printmagazin „Freude.Forever“ von BMW auf dem internationalen Markt erhältlich. Das 140-seitige, jeweils monothematisch definierte Magazin soll Sinnlichkeit, Zukunftsfähigkeit und Haltung verkörpern und transportieren. Dabei spricht die Heftstruktur die sieben Sinne an.

  4. Alexandros Stefanidis

    Alexandros Stefanidis neuer Chefredakteur für „Monsieur“

    Alexandros Stefanidis steigt bei der Looping Group zum Chefredakteur des Magazins „Monsieur“ auf. Er ist bereits seit 2017 bei der Looping Group, nun soll er das Magazin strategisch weiterentwickeln.

  5. Britta Heinrich und Roman Heflik

    Looping Group gewinnt Kunden der öffentlichen Hand

    Die Looping Group gewinnt die Ausschreibung für die Kommunikationsberatung des IT-Dienstleisters Dataport. Damit übernimmt das Publishing-Haus erneut die Kommunikationsberatung für einen Kunden der öffentlichen Hand.

  6. Karl-Theodor zu Guttenberg, hier als Wahlkampfunterstützer bei der CSU, startet bei RTL

    RTL holt Karl-Theodor zu Guttenberg an Bord

    Der ehemalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) startet als Moderator beim Kölner Sender RTL. Die Zusammenarbeit ist vorerst auf zwei Sendungen begrenzt.

  7. Looping Group: sechs Medienmarken bis Ende des Jahres

    Die Looping Group ist eine der echten Erfolgsgeschichten an der Schnittstelle von Medien und Marken. Der frühere „SZ Magazin“- und „Stern“-Chefredakteur Dominik Wichmann hat mit seinen Co-Gründern so etwas wie den Prototypen eines Publishing-Haus der Zukunft geschaffen. Im Gespräch mit MEEDIA spricht Wichmann, über den Ausbau des Mediengeschäfts, Streaming-Pläne und das Metaverse.

  8. Was Sie im neuen MEEDIA-Magazin erwartet

    Gemeinsam mit Robin Houcken, Peter Greve und Rüdiger Barth gründete Dominik Wichmann 2016 die Looping Group. Aus der Content-Marketing-Agentur hat sich ein Hybrid aus Agentur- und Publishing-Haus entwickelt, das zunehmend international ausgerichtet ist. Im MEEDIA-Titel-Interview verrät Dominik Wichmann, welche Kapriolen die Looping Group als nächstes schlägt. Zum Beispiel in Sachen Streaming.

  9. Looping Group startet globale Kampagne für Asus Zenbooks

    Nach dem Etat-Gewinn der Asus Zenbook-Serie Ende des letzten Jahres geht die Kampagne der Looping Group nun on air. Unter dem Claim „Incredible Comes From Within“ soll das Unternehmen die Laptops des taiwanischen Herstellers bewerben. Teil der Kampagne ist auch der Lichtkünstler Reuben Wu.

  10. Die Looping Group mischt im Metaverse mit

    Die Agentur baut unter dem Namen Looping Metaverse Solution eine anpassbare Plattform auf, die Marken für Inszenierungen nutzen sollen. Als Partner steht ein italienischer Spieleentwickler bereit.