1. „Existenzielle Bedrohung der Rundfunkvielfalt“: Privatradios und Medienanstalten fordern Staatshilfe

    Mit einem gemeinsamen Appell haben sich die im Saarland zugelassenen Privatradios und die Landesmedienanstalt Saarland (LMS) an den Landtag und die Regierung des Saarlandes gerichtet. Um eine „existenzielle Bedrohung der Rundfunkvielfalt“ abzuwenden, bitten sie um staatliche Unterstützung. Auch in anderen Bundesländern wird der Ruf nach öffentlichen Geldern laut.