1. „Wir schlagen ganz neue Wege ein“: G+J-Blattmacherin Sinja Schütte über das Influencer-Magazin Living at Home + Holly

    Immer mehr Verlage setzen auf einen neuen Trend im Printgeschäft: Influencer-Magazine. Das nutzt auch die zu Gruner + Jahr und dem Landwirtschaftsverlag Münster gehörende Deutsche Medienmanufaktur (DMM). Sie startet mit der Bloggerin Holly Becker als Testimonial heute den neuen Einrichtungstitel Living at Home + Holly. Im MEEDIA-Interview erklärt Chefredakteurin Sinja Schütte, wie die DMM die Netzgemeinde der Bloggerin fürs Gedruckte begeistern will.

  2. Die Mauer ist länger weg, als sie stand – aber: Die Leitmedien aus dem Westen haben es im Osten immer noch schwer

    Als 1989 die Mauer fiel, gab es für deutsche Verlage aus der alten Bundesrepublik plötzlich 16 Millionen potenzielle neue Leser und Kunden. Doch richtig erfolgreich sind sie mit ihren Produkten dort nicht geworden. Insbesondere traditionsreiche journalistische Titel wie Der Spiegel, stern, Die Zeit oder die überregionalen Tageszeitungen haben es seit jeher schwer. Eine Bestandsaufnahme der Printmedien-Unterschiede zwischen Ost und West.