1. Tagesschau24: ARD will Nachrichtenangebot stärken

    Die ARD will ihr Nachrichten-Angebot stärken. Dazu soll der Spartensender Tagesschau24 vor allem in Breaking-News-Lagen die erste Adresse für die kontinuierliche Versorgung mit aktueller Information sein. Mit dem Ausbau sollen auch mehr Zielgruppen erreicht werden, die im Netz unterwegs sind und Medieninhalte mobil nutzen, kündigte die ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger an.

  2. Google will Live-Berichterstattung mit neuem Feature stärken

    Google will sein Informationsangebot für Live-Ereignisse stärken und damit den sozialen Netzwerken Konkurrenz machen. Dafür arbeitet der US-Konzern an einem neuen Feature namens „Big Moments“.

  3. Und damit zurück zum Spiel: Wie die ARD die eigenen Fußballreporter beim Terror in Paris im Stich ließ

    Der blutige Terror kam ohne Vorwarnung über Paris und überraschte die Medien genauso wie die nichts ahnenden Menschen auf den Straßen. Auch die ARD, die am Freitagabend das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft in der französischen Hauptstadt übertrug, war nicht vorbereitet und reagierte viel zu spät. Obwohl es schon Meldungen über Dutzende Tote, Anschläge an mehreren Orten und Explosionen sogar im Stadion zu hören waren, unterbrach das Erste seine Live-Sendung nicht – die Sport-Moderatoren Tom Bartels und Matthias Opdenhövel waren weitgehend auf sich allein gestellt.