1. Ex-LinkedIn-Redaktionsleiterin Sara Weber macht sich selbstständig

    Nach knapp fünf Jahren bei LinkedIn und einem Sabbatical tritt Sara Weber einen neuen Job an. Die ehemalige Redaktionsleiterin macht sich selbständig, unter anderem als Digitalstrategin. Einige Projekte, verrät sie in einem Tweet, seien bereits angelaufen.

  2. Aufmacher New Work

    Steigende Anforderungen für Personalverantwortliche

    Aktuelle Zahlen des weltgrößten Business-Netzwerks LinkedIn zeigen, dass sich nicht nur die Arbeitsweise verändert, sondern auch die Arbeitssuche. Unternehmen, die sich nicht auf die veränderte Situation einstellen, werden es schwer haben, gute Leute zu finden.

  3. Brigitte Mohn kritisiert Corona-Maßnahmen der Ampel

    Bertelsmann-Eignerin und Aufsichtsrätin Brigitte Mohn schreibt sich auf der Business-Plattform LinkedIn in Rage und kritisiert die aktuelle Corona-Politik scharf. Sie äußert sich unter anderem zur Lage in den Schulen.

  4. Microsoft stellt LinkedIn in China ein

    Mehr als sieben Jahre hat Microsoft sein Berufsnetzwerk LinkedIn als angepasste Version auf dem chinesischen Markt betrieben. Im Laufe dieses Jahres stellt das Unternehmen den lokalen Betrieb der Plattform ein. Als Gründe nennt Microsoft unter anderem die strengen staatlichen Vorschriften.

  5. Martin Opercan-Rückauf leitet jetzt die Strategie bei Hotwire

    Martin Opercan-Rückauf übernimmt ab sofort die Position als Senior Director Strategic Growth bei Hotwire. Dort verantwortet er unter anderem die Marken- und Kommunikationsstrategie, das Marketing, Neugeschäftsprozesse, Produktentwicklung und -erweiterung sowie die Internationalisierung der Kundenbasis.

  6. Die neue Stärke der GAFAM-Töchter Instagram, YouTube, LinkedIn und Co.

    Eltern kennen das: Die Kinder werden so schnell erwachsen. Im Falle der GAFAMs ist der Reifegrad der Töchter ein Segen: Instagram, YouTube oder LinkedIn haben sich im Schatten von Facebook, Alphabet oder Microsoft so prächtig entwickelt, dass sie inzwischen einen beträchtlichen Teil zum Kerngeschäft beisteuern.

  7. Buzzbird stellt seine Führung neu auf

    Der Umbau bei Buzzbird ist abgeschlossen. Mit der neuen Organisationsform übernimmt das bisherige Leitungsteam erweiterte operative Aufgaben.

  8. Amazon: Wacht der schlafende Gigant jetzt auf?

    Es ist wieder diese Zeit des Jahres: Die nächste GAFA-Quartalssaison nimmt Fahrt auf. In den nächsten 24 Stunden vermelden Apple, Facebook und Amazon ihre Zahlenwerke. Gerade der wertvollste Internetkonzern der Welt hat Nachholbedarf.

  9. Auch Linkedin arbeitet an einer Clubhouse-Konkurrenz

    Der Live-Audio-Trend flacht nicht ab, auch Linkedin plant ein eigenes Feature. Das soll sich vor allem durch die Zielgruppe des Karriere-Netzwerks von der Konkurrenz abheben.

  10. Altkanzler Gerhard Schröder verteidigt Helmut Newtons Brüste bei Linkedin

    Altkanzler Gerd Schröder staunte nicht schlecht, als er von Linkedin wegen eines kulturell wertvollen Videos zum Thema Helmut Newton angepflaumt wurde. „Focus“-Print Redakteure werden immer noch fuchsig, wenn man sie mit Onlinern verwechselt. Warum müssen Gerichte eigentlich Pressemitteilungen verschicken, ohne dass es ein Urteil gibt? Und – Überraschung – es gibt hier und da noch Presserabatte, man sollte sie aber nicht in Anspruch nehmen. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.