1. „Die Netzwerke müssen das Monster, das sie geschaffen haben, in seine Schranken weisen“

    Hass im Netz ist ein Problem aller sozialen Netzwerke. Welcher akute Handlungsbedarf besteht, erklärt Josephine Ballon von Hate Aid im MEEDIA-Interview.

  2. Linkedin: Mit dem Hass im Geschäft

    Bei Linkedin stehen alle Zeichen auf Wachstum. Nur: Mit dem Erfolg wachsen auf dem Business-Netzwerk auch die Fälle von Hatespeech. Linkedin selbst kennt das Problem, aber ignoriert es – mit fatalen Folgen.

  3. Was Sie in der neuen Ausgabe von MEEDIA erwartet

    Heute erscheint die neue MEEDIA. Das Hass-Problem von Linkedin, die Wende bei der „Mopo“, die Audio-Aktivitäten von RTL – um all das und vieles mehr geht es in Ausgabe #47.

  4. LinkedIn Logo

    Linkedin rechnet falsch ab, Hunderttausende Advertiser betroffen

    Die B2B-Social-Plattform Linkedin gab heute bekannt, dass zwei Fehler in der Mess-Software dazu geführt haben, dass bei 418.000 Werbepartnern falsche Abrechnungen erstellt wurden. Der Fehler sei schon im August bekannt gewesen, sagt LinkedIn. Die Öffentlichkeit informiert man allerdings erst im November.

  5. LinkedIn Logo

    Linkedin rollt Story-Feature aus

    Nach Snapchat, Instagram, Facebook und co. bekommt nun auch Linkedin in Deutschland ein Story-Feature. In den USA und Kanada wurde es bereits getestet.

  6. Erste Agenturmarke mit einer Million Follower auf LinkedIn

    Ogilvy ist die erste Agenturmarke, die diesen Meilenstein in den sozialen Medien erreicht hat: eine Million Follower auf LinkedIn.

  7. Microsoft bringt Linkedin-Profiltargeting nach Deutschland

    Anzeigen gezielt aufgrund von Linkedin-Profilinformationen an Kunden ausspielen, genau das ist jetzt über Microsofts eigene Suchmaschine Bing möglich.

  8. Ist LinkedIn das neue Facebook? Ja, aber …

    Linkedin ist längst dabei, Facebook als Diskussionsplattform abzulösen. Doch auch der Algorithmus des Job-Netzwerks stößt jetzt an seine Grenzen.

  9. Gerhard Schröder führt das Politiker-Ranking bei Linkedin an

    Altkanzler Gerhard Schröder ist der aktuell erfolgreichste (Ex)-Politiker auf der Business-Plattform Linkedin., gefolgt vom Grünen Omid Nouripour. Auf Platz 3 landet Linkedin-Newcomer Jens Spahn (CDU). Die Kommunikationsberatung Cocodibu ermittelt jeden Monat die reichweitenstärksten Politiker bei dem Business-Netzwerk.

  10. Linkedin baut weltweit rund 1.000 Stellen ab

    Das Business-Netzwerk Linkedin baut weltweit fast 1.000 Stellen ab und damit rund sechs Prozent seiner Belegschaft. Das berichtet das „Handelsblatt“. Grund sei der wirtschaftliche Einbruch durch die Corona-Pandemie.