1. Doch keine Erhöhung?

    Eigentlich schien es beschlossene Sache: Der Rundfunkbeitrag sollte zum 1. Januar 2021 angehoben werden. Jetzt droht der Plan am Veto Sachsen-Anhalts zu scheitern.

  2. "Ganz klare Urheberrechtsverletzungen": ARD und ZDF werfen Parteien bei Social-Web-Kampagnen Inhalte-Klau vor

    Deutsche Parteien verwenden offenbar in großem Umfang geschütztes Material von öffentlich-rechtlichen Sendern für ihre Parteiwerbung im Netz, die nach Auffassung von ARD und ZDF nicht vom Zitatrecht gedeckt sind. Nachdem die AfD bereits ins Visier der Sender gekommen war, legen Recherchen von t-online nun auch potenzielle Verstöße der Linken, Grünen, FDP und CDU offen – zum Teil in noch größerem Umfang.

  3. Jedem seine Filterblase: So unterschiedlich informieren sich Bundestagsabgeordnete auf Twitter

    Die Grünen haben die meisten Twitterer in ihren Reihen, die CDU die wenigsten – und die „Tagesschau“ ist ihre beliebteste Informationsquelle auf dem Sozialen Netzwerk. Wie die Abgeordneten des 19. Deutschen Bundestag Twitter nutzen, zeigt eine neue Analyse der Agentur Pollytix. Sie legt auch die Unterschiede zwischen den Parteien im Parlament offen.

  4. Von “Nazis raus” bis “Ich bin Kassenpatient”: Extra3 verrät, was AfDler, FDPler & Co. nie sagen würden

    Der Grüne so: “Du hast ja`n Fahrradhelm auf, das sieht ja Scheiße aus”. Zwei AfDler begrüßen sich mit “salam aleikum” und der eine SPD-Genosse zum anderen: “Ich wünsch mir Oskar Lafontaine zurück”. In einer lustigen sechsteiligen Serien verraten Freddy Radeke und Jakob Leube von Extra3, was die Anhänger der Parteien jeweils niemals sagen würden.

  5. „Keinen Platz im Herzen der Wähler erkämpft“: Wie alle großen Parteien bei ihrer aktuellen Wahlwerbung patzen

    Es sind noch wenige Wochen bis zur Bundestagswahl. Viele Wähler haben sich noch nicht festgelegt. Doch CDU, SPD, FDP, Linke, Grüne und AfD werden es mit ihrer aktuellen Plakatwerbung kaum schaffen, noch unentschlossene Wähler für sich zu gewinnen. Zu schwach sind die Botschaften, zu fade die Gestaltung der Motive. Das ist das Fazit einer Untersuchung der Bremer Markenagentur Red Pepper und des Berliner Marktforschungsunternehmens Emolyzr.

  6. Ärger um Kanzlerduell zwischen Schulz und Merkel: Linke, Grüne und FDP wollen mitmachen

    Um das geplante Fernsehduell vor der Bundestagswahl gibt es Ärger. In einem offenen Brief an die ausrichtenden Sender fordern die Spitzenkandidaten von Linken, Grünen und FDP stattdessen eine gemeinsame TV-Debatte mit den Spitzenkandidaten aller Parteien, die Chancen auf den Einzug in den Bundestag haben. Der Brief von Dietmar Bartsch, Cem Özdemir und Christian Lindner lag am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vor; Spiegel online berichtete zuerst darüber.

  7. Politik und Social Media: Wie Schulz und Steinmeier mit Emotionen bei Facebook punkten

    Nicht nur in den Umfragen machte die SPD in den vergangenen Wochen einen großen Sprung, auch in den sozialen Netzwerken ist sie plötzlich populär: Der angehende Bundespräsident Steinmeier und Kanzlerkandidat Martin Schulz sammelten mit einigen Posts Zehntausende Likes und Shares ein – und schlugen damit sogar sonst bei Facebook populärere Politiker wie Wagenknecht, Gysi und Petry.

  8. „heute-show“ macht Linken-Politikerin fälschlicherweise zur AfD-Sympathisantin

    Darf Satire alles? Zumindest mit Blick auf die vergangene Sendung ist das Team um Oliver Welke übers Ziel hinausgeschossen. Ein Statement einer Linken-Politikerin für das „Nachtmagazin“ der ARD wurde so zusammengeschnitten, dass es den Eindruck macht, als halte sie die AfD für die freundliche Version der NPD. Die „heute-show“ hat mittlerweile reagiert.