1. Jubiläumssendung der „Lindenstraße“ zum 30. Geburtstag wird live gespielt

    Seit 30 Jahren flimmert die Dauerserie „Lindenstraße“ sonntags im Ersten über die Bildschirme. Produzent Hans W. Geißendörfer will auch weiterhin aktuelle Entwicklungen aufgreifen – so etwa das Thema Flüchtlinge. Die Jubiläumsfolge am 6. Dezember wird live gespielt und ausgestrahlt.

  2. „Penner Harry“: So emotional nimmt die „Lindenstraße“ Abschied von Harry Rowohlt

    Am Montag starb Harry Rowohlt im Alter von 70 Jahren. Quasi nebenbei gehörte der Autor und Übersetzer auch zum Kult-Inventar der „Lindenstraße“. In insgesamt 193 Folgen wirkte Rowohlt als „Penner Harry“ mit. In Gedenken an das „Urgestein“ der Dauerserie stellte die ARD nun einen wunderbaren kleinen Best-off-Clip zusammen.

  3. "Lindenstraße"-Produzent Hans W. Geißendörfer

    ARD verlängert „Lindenstraße“ bis 2016

    Gute Nachrichten für Hans W. Geißendörfer: Seine Serie „Lindenstraße“ wurde trotz rückläufiger Quoten um zwei weitere Jahre bis 2016 verlänger. Die 1985 gestartete Serie wird im kommenden Jahr damit auch ihren 30. Geburtstag erleben.