1. Lösung sucht Problem: fünf Schritte für eine produktive Innovationskultur der Medien

    Es gibt diese schönen Meme-Formate, in denen zuerst geschrieben steht, was Leute sagen. Und dann, was sie eigentlich damit meinen. Für die Medienbranche aktuell könnte dieses Meme ungefähr so aussehen: Was der Medien-CEO sagt: „Innovation ist wichtig, und wir können nur überleben, wenn wir experimentieren und neue Geschäftsmodelle finden!“ Aber das ist nur die halbe Wahrheit und ein meist halbherziges Bekenntnis, wie Lena Timm, Gründerin des Media Lab Bayern, in einem MEEDIA-Gastbeitrag der Essay-Reihe „Werteorientiere Digitalisierung“ feststellt.

  2. „Entweder sie ist zu klein oder zu groß“: So empfanden Teilnehmer die re:publica 2018

    Die re:publica 2018 stand unter dem Motto „POP“ und arbeitet selbst daran, immer populärer zu werden – in diesem Jahr wollte sich Europas größte Digitalkonferenz weiter dem Mainstream öffnen. MEEDIA hat die Teilnehmer gefragt, ob das gelungen ist und wie sich die re:publica aus ihrer Sicht entwickelt hat.