1. „Lichtgestalt des Jahres“: Boris Becker erhält Ehrenpreis – und meckert über Fußball und Olympia

    Tennisgröße Boris Becker ist vom Express zur „Lichtgestalt des Jahres“ gekürt worden. Doch während seiner Dankesrede konnte sich der dreifache Wimbledon-Sieger die ein oder andere Kritik nicht verkneifen: Man solle auch anderen Sportarten mehr Raum gewähren, seines Erachtens laufe zu viel Fußball im TV – und Sportler würden immer mehr zu Marken verkommen, so Becker bei der Preisverleihung in Köln.