1. Fast 14 Millionen sehen Brasilien-Belgien, „Danke Deutschland“ startet dank Fußball mit starken Zahlen

    Perfekter Tag für das ZDF: Die beiden WM-Viertelfinals haben den Mainzern erwartungsgemäß Top-Quoten beschert. Uruguay-Frankreich erzielte am Nachmittag mit 8,81 Mio. Sehern 55,3%, Brasilien-Belgien am Abend mit 13,99 Mio. 48,5%. Stärkster Konkurrent war in der Prime Time „Das Traumhotel“ des Ersten – mit immerhin 2,40 Mio. Zuschauern um 20.15 Uhr.

  2. „Let’s Dance“ stellt mit 18,4% im jungen Publikum den Staffelrekord ein, „Luke! Die WM und ich“ holt gute 11,2%

    Toller Abend für die RTL-Show „Let’s Dance“: Das Halbfinale bescherte ihr mit 1,34 Mio. 14- bis 49-Jährigen den Tagessieg und einen Marktanteil von 18,4%, der Staffelrekord von der ersten Folge wurde damit eingestellt. Sat.1 punktete mit „Luke! Die WM und ich“: 820.000 junge Zuschauer reichten für 11,2%. Insgesamt gewann „Die Chefin“ vom ZDF mit 3,92 Mio. Sehern und 15,2%:

  3. "Der Alte" und "Let’s Dance" siegen, "Luke! Die Schule und ich" legt zu, RTL II triumphiert mit "Rambo"-Doppelpack

    Starker Abend für RTL II: Mit den Klassikern „Rambo“ und „Rambo 2“ sprang der Sender bei den 14- bis 49-Jährigen auf tolle Marktanteile von 7,1% und 9,8%. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum aber RTLs „Let’s Dance“, wieder Marktanteile zurück gewonnen hat aber „Luke! Die Schule und ich“ bei Sat.1. Nummer 1 im Gesamtpublikum: „Der Alte“.

  4. "Let’s Dance" mit bestem Start seit elf Jahren, "Mord mit Ansage" verliert leicht, bleibt aber klar über Sat.1-Soll

    Auftakt nach Maß für RTLs „Let’s Dance“: 1,95 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten der Staffel-Premiere „Wer tanzt mit wem?!“ einen Marktanteil von 20,1% – besser hat keine Staffel seit 2007 begonnen. Bei Sat.1 hielt vor allem „Mord mit Ansage“ dagegen, das zwar leicht auf 12,1% zurück fiel, damit aber klar über dem Sender-Normalniveau bleibt. Die Nummer 1 im Gesamtpublikum hieß unterdessen „Der Staatsanwalt“.

  5. ZDF siegt mit "Staatsanwalt", RTL II punktet mit "Mumie", 3sat triumphiert mit "Tannbach"

    Die ZDF-Krimis „Der Staatsanwalt“ und „SOKO Leipzig“ waren am Freitag die Top-TV-Programme. Beide übersprangen die 5-Mio.-Marke. Im jungen Publikum gewann „GZSZ“, in der Prime Time landete RTL aber nur knapp vor „Die Mumie“ von RTL II. Weit über seinem Normalniveau landete 3sat mit der Wiederholung des ZDF-Dreiteilers „Tannbach“. Am späten Abend gab es hier einen Marktanteil von 8,6%!

  6. "heute-show" siegt bei Jung und Alt, Sat.1 versagt mit "Superpets", RTL II punktet mit "Olympus Has fallen"

    Zum zweiten Mal in Folge war die „heute-show“ das zuschauerstärkste TV-Programm des Freitags. 4,54 Mio. Menschen sahen diesmal zu – ein gewohnt grandioser Marktanteil von 19,4%. Vor die ZDF-Krimis schob sich diesmal zudem die ARD-Komödie „Harrys Insel“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die „heute-show“ ebenfalls die von 20.15 Uhr bis 23 Uhr gehende Prime Time. in den Tages-Charts landete „GZSZ“ knapp davor.

  7. "Ein Fall für zwei" und die Ehrlich Brothers holen sich die Freitags-Siege

    Das meistgesehene TV-Programm des Freitags war die ZDF-Krimiserie „Ein Fall für zwei“: 4,68 Mio. Menschen schalteten um 20.15 Uhr ein, der Marktanteil lag bei 15,5%. Direkt dahinter – mit fast identischen Zahlen: die „SOKO Leipzig“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewannen stattdessen die Ehrlich Brothers den Tag – mit 1,36 Mio. Sehern und 15,3%.

  8. ZDF dominiert mit Krimis und "heute-show", Super RTL triumphiert mit "Ich – Einfach unverbesserlich"

    Wie an den vergangenen Freitag hieß die klare Nummer 1 des deutschen Fernsehens auch diesmal ZDF. Acht Sendungen der Tages-Top-Ten liefen bei den Mainzern, ganz vorn gewann „Die Chefin“ mit 5,41 Mio. Sehern den Tag – vor „Schuld mit Ferdinand von Schirach“ und dem „Politbarometer“. Über die 4-Mio.-Marke sprang auch die „heute-show“, die bei den 14- bis 49-Jährigen gewann. Super RTL holte unterdessen herausragende Zahlen mit „Ich – Einfach unverbesserlich“.

  9. Mit "Chefin", "Schuld", "heute-show" & Co.: grandioser Abend für das ZDF, Sat.1 freut sich über "Genial daneben"

    Das ZDF hat den Fernsehabend nach Belieben dominiert. Auf den ersten acht Plätzen der Freitags-Charts finden sich sieben Programme der Mainzer. Ganz vorn: „Die Chefin“, „Schuld nach Ferdinand von Schirach“ mit einem exzellenten Staffel-Start und die „heute-show“. Im jungen Publikum besiegte „Genial daneben“ die Konkurrenz und musste sich nur „GZSZ“ und der „heute-show“ geschlagen geben.

  10. Der TV-Freitag: ZDF-Krimis siegen souverän, bei 14-49 alle Sendungen unter der Mio.-Marke

    Die Deutschen hatten am Freitag keine große Lust auf Fernsehen – zumindest die Unter-50-Jährigen. Keine einzige Sendung des Gesamten Tages lockte zumindest 1 Mio. 14- bis 49-Jährige an, in der Prime Time gewann die RTL-Show „Keep it in the Family“ mit nur 900.000 jungen Zuschauern. Im Gesamtpublikum siegten die ZDF-Krimis „Die Chefin“ und „SOKO Leipzig“ – mit 4,72 Mio. und 4,31 Mio. Sehern.