1. Was Sie im neuen MEEDIA-Magazin erwartet

    In der neuen MEEDIA-Ausgabe befassen wir uns in einem Schwerpunkt mit den Optionen für die ARD, nach der Affäre Schlesinger Vertrauen zurückzugewinnen. Außerdem: Wie die Publicis Groupe Germany wieder Strahlkraft gewann. Und: Was Sie auf der DMEXCO erwartet!

  2. Fall Schlesinger: „Ein Schuss vor den Bug für alle Intendantinnen und Intendanten“

    Eine Frage steht bei der RBB-Affäre im Zentrum: Wie können die öffentlich-rechtlichen Anstalten künftig besser kontrolliert werden? MEEDIA hat mit Prof. Leonhard Dobusch über den Fall gesprochen. Seine Forderung: ein gläserner Rundfunk.

  3. „Parallelentwicklung der Mediatheken ist Untergang des ÖR Web-Angebots“: Dieser ZDF-Fernsehrat fordert eine Internetintendanz

    Seit 2016 sitzt Leonhard Dobusch im beratenden Fernsehrat des ZDF. Der österreichische Wirtschaftswissenschaftler, der „für das Internet“ im Gremium sitzt, wie er sagt, bringt eine eigene Agenda mit: Mit der „Internetintendanz“ fordert er eine radikale, digitale Reform, nach der ein Großteil der Web-Aktivitäten aller Anstalten gebündelt werden. Im Interview mit MEEDIA erläutert er seine Idee.