1. „Parallelentwicklung der Mediatheken ist Untergang des ÖR Web-Angebots“: Dieser ZDF-Fernsehrat fordert eine Internetintendanz

    Seit 2016 sitzt Leonhard Dobusch im beratenden Fernsehrat des ZDF. Der österreichische Wirtschaftswissenschaftler, der „für das Internet“ im Gremium sitzt, wie er sagt, bringt eine eigene Agenda mit: Mit der „Internetintendanz“ fordert er eine radikale, digitale Reform, nach der ein Großteil der Web-Aktivitäten aller Anstalten gebündelt werden. Im Interview mit MEEDIA erläutert er seine Idee.