1. „Bozen-Krimi“ und „Lena Lorenz“ lassen der privaten Konkurrenz im Gesamtpublikum keine Chance

    Neben den auch am Donnerstag wieder starken Nachrichten- und Corona-Sondersendungen lief es für zwei Filme des Ersten und des ZDF besonders gut: „Der Bozen-Krimi: Blutrache“ erreichte 6,07 Mio. Zuschauer, „Lena Lorenz – Außergewöhnlich einzigartig“ 5,27 Mio. Privatsender hatten in der Prime Time des Gesamtpublikums keine Chance, dafür dominierten sie bei den 14- bis 49-Jährigen.

  2. „Alarm für Cobra 11“ klaut „The Voice of Germany“ Zuschauer(innen) und holt beste Zahl seit November 2018

    Es wird einen Tick spannender am Donnerstagabend: „The Voice of Germany“ gewann zwar erneut im jungen Publikum, doch der Abstand auf RTLs „Alarm für Cobra 11“ schmilzt. Die Actionserie holte mit 1,17 Mio. 14- bis 49-Jährigen sogar ihre beste Zuschauerzahl seit fast elf Monaten. Auch Vox mischte sich am Abend in den Quotenkampf ein – mit starken „Guardians of the Galaxy“.

  3. Vox gewinnt mit „Fast & Furious Five“ die Prime Time im jungen Publikum, ARD-Krimi besiegt ZDF-Heimatdrama

    Starker Abend für Vox: Mit „Fast & Furious Five“ lockte der Sender so viele 14- bis 49-Jährige wie kein anderer Sender um 20.15 Uhr: 930.000. Der Marktanteil des Films lag bei stolzen 12,8%. Im Gesamtpublikum gingen Prime-Time- und Tagessieg an Das Erste: Die Krimi-Wiederholung „Nord bei Nordwest: Sandy“ schlug dabei auch die ZDF-Premiere „Lena Lorenz – Ein neuer Anfang“.

  4. "The Voice of Germany" startet trotz Verlusten super, "Late Night Berlin" profitiert nur wenig

    Auch die achte Staffel ist auf dem Weg, ein großer Erfolg zu werden, womöglich aber kein so großer wie in den Vorjahren. 1,88 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen den Staffel-Auftakt bei ProSieben, der Marktanteil lag bei 20,4% und damit klar unter den Zahlen der Vorjahre. „Late Night Berlin“ fiel im Anschluss auf 10,6%. Die Nummer 1 im Gesamtpublikum am Donnerstags: „Lena Lorenz“.

  5. "Babylon Berlin" büßt fast eine weitere Zuschauer-Million ein und verliert gegen "Lena Lorenz" vom ZDF

    Die ARD-Serie „Babylon Berlin“ hat mit den Folgen 7 und 8 weitere Zuschauer verloren: Jeweils 4,38 Mio. sahen die beiden Episoden am Donnerstagabend noch – gute, aber längst nicht mehr spektakuläre Marktanteile von 14,8% und 14,7%. Tagessieger war stattdessen der ZDF-Film „Lena Lorenz – Mutter für drei Tage“ mit genau einer Million Zuschauer mehr, also 5,38 Mio. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „GZSZ“ den Tag, „Harry Potter“ die Prime Time.

  6. "Babylon Berlin" verliert über 2,5 Mio. Zuschauer, Vox triumphiert mit den "Minions", Nitro mit Eintracht Frankfurt

    Die ARD-Serie „Babylon Berlin“ fiel mit ihren Folgen 4 bis 6 im Vergleich zum Premieren-Sonntag von 7,83 Mio. auf 5,27 Mio. Zuschauer. Ein Flop wird die Serie dadurch aber nicht, der Marktanteil betrug immerhin noch 18,2%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann hingegen „GZSZ“ den Tag – vor „Babylon Berlin“, „Cobra 11“ und den „Minions“, die Vox grandiose 12,5% bescherten.

  7. 10,01 Mio. Fans sehen den WM-Auftakt im Ersten, in der Prime Time gewinnt „Der Usedom-Krimi“

    Starker Auftakt für die Fußball-WM 2018 im deutschen Fernsehen: 10,01 Mio. Fans sahen den hohen Sieg des russischen Teams gegen Saudi-Arabien im Ersten, der Marktanteil lag bei gigantischen 52,0%. Auch am Abend hatte Das Erste die Nase vorn: mit einer „Usedom-Krimi“-Wiederholung und 4,38 Mio. Sehern bzw. 16,0%. Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte das Fußballspiel mit 3,25 Mio. Sehern sogar 53,1%.

  8. RTL II und Vox besiegen mit „Hartes Deutschland“ und „Pixels“ ProSieben und Sat.1, der WDR triumphiert mit altem Münster-„Tatort“

    Erneuter großer Erfolg für RTL II mit einer Sozial-Reportage: „Hartes Deutschland – Leben im Brennpunkt“ über das Frankfurter Bahnhofsviertel erreichte mit 950.000 14- bis 49-Jährigen einen grandiosen Marktanteil von 12,2% und dürfte in Serie gehen. Stark war auch Vox mit dem Spielfilm „Pixels“: 11,2% im jungen Publikum. Nur RTLs „Cobra 11“ erreichte im jungen Publikum einen noch etwas größeren Marktanteil.

  9. „Die Füchsin“ siegt mit Bestwert, „Topmodels“ holen starke 17,1%, Vox überzeugt mit „Spider-Man“

    Erfolgreicher Abend für Das Erste: Mit dem dritten Krimi unter dem Label „Die Füchsin“ gewann der Sender die Prime Time: 4,36 Mio. Zuschauer und 15,3% sind die bisher besten Werte für die Reihe. Bei den 14- bis 49-Jährigen hieß das stärkste Programm des Hauptabends „Germany’s next Topmodel“, davor schob sich aber noch die Vorabend-Soap „GZSZ“ mit erneut grandiosen 21,8%. Stark außerdem: Vox mit „The Amazing Spider-Man 2“.

  10. „Cobra 11“-Comeback mit bestem Marktanteil seit fast drei Jahren, ARD und ZDF dominieren mit Filmen

    Überraschend starke Staffel-Premiere für die RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“: Nachdem es in den vergangenen Jahren Stück für Stück nach unten ging, erzielte sie nun mit 17,8% den besten Marktanteil seit fast drei Jahren und gewann den Abend sogar gegen „Germany’s next Topmodel“. Insgesamt kämpften Das Erste und das ZDF um den Sieg: Das Erste setzte sich mit „Nord bei Nordwest“ am Ende durch.