1. Auflagenrekorde, immer mehr Magazine, Sticker und Sammelkarten: die boomende Print-Marke Lego

    Die neuesten IVW-Quartalszahlen haben einen großen Sieger hervor gebracht: das Magazin zur Lego-Spielzeug-Serie Ninjago. Die von Blue Ocean monatlich heraus gegebene Zeitschrift steigerte ihre verkaufte Auflage um 46% und ist mit rund 187.000 Käufern nun die Nummer 1 unter allen Kinderzeitschriften. Das ist aber nur die Spitze des wachsenden Lego-Print-Erfolgs.

  2. IVW-Blitz-Analyse: Zeitschriften-Top-100 und überregionale Zeitungen – viele Verlierer, nur wenige Gewinner

    Die deutsche Publikumszeitschriftenbranche erlebt einen weiteren schlimmen Tag – die IVW-Quartalsauflagen sind da. Eins der Ergebnisse: Von den 100 Top-Titeln steigerten sich in den Kategorien Abo und Einzelverkauf nur 19 – die anderen 81 verloren Käufer. Deutlich nach unten ging es u.a. für 14-tägliche Programmies, gewonnen haben u.a. einige Kinder-Titel und Billig-Zeitschriften. Bei den Zeitungen hielten sich Süddeutsche und Handelsblatt stabil, Bild und BamS verloren erneut mehr als 10%.

  3. IVW-Blitz-Analyse: Spiegel und Focus verlieren über 10%, flow, Chefkoch und Lego Nexo Knights stärkste Neulinge

    Das erste Quartal ist um, Zeit für die Auflagenbilanz der IVW. Und die sieht für die großen Publikumszeitschriften wie immer vornehmlich unschön aus. So büßten Spiegel und Focus in den beiden wichtigen Kategorien Abo plus EInzelverkauf mehr als 10% ein, ebenso Titel wie Brigitte und Computer Bild. Zulegen konnten vor allem Billig-Titel mit „Freizeit“ im Namen.