1. Regisseur räumt Fehler in „Leaving Neverland“ ein: ProSieben zeigt umstrittene Michael-Jackson-Doku am Wochenende

    Was die vermeintlichen Opfer in „Leaving Neverland“ berichten, ist nur schwer zu ertragen. Über Jahre soll Michael Jackson sie als Kinder sexuell missbraucht haben. Jetzt kommt die umstrittene Doku ins deutsche Fernsehen. Im Vorfeld der Ausstrahlung muss Regisseur Dan Reed allerdings einen schweren Fehler einräumen.