1. „Fuck you, 2016!“: US-Moderator John Oliver jagt das Jahr 2016 in die Luft

    Der Brexit wurde beschlossen, Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt und Musik-Legenden wie David Bowie sind gestorben – vielen wird das Jahr 2016 als kein gutes in Erinnerung bleiben. Auch nicht US-Late-Night-Moderator John Oliver („Last Week Tonight“), der eine klare Botschaft für die vergangenen zwölf Monate hat: „Fuck you, 2016!“