1. Hans Georg Maaßen fordert zuerst eine Gesinnungsüberprüfung von Journalisten und rudert dann zurück. CDU-Chef und Kanzlerkandidat Armin Laschet schweigt zu dem Vorfall.

    Maaßen und die Gesinnungskontrolle für Journalisten: Ein Rückfall in „dunkelste Zeiten“

    In einem Interview auf dem Privatsender TV Berlin hat Hans-Georg Maaßen sich für die Überprüfung mancher Journalisten des ÖR ausgesprochen. Er unterstellte eine Nähe zur linken und linksextremen Szene mancher. Nun rudert der CDU-Politiker zurück.

  2. So reagiert Campact auf die Anti-Baerbock-Werbung der INSM

    Die NGO Campact hat das umstrittene Baerbock-Motiv der INSM-Kampagne aufgenommen. Im Zentrum steht diesmal Armin Laschet als „Klima-Blockierer“. „Taz“, „SZ“ und „faz.net“ haben die Anzeige gebracht. Andere haben abgelehnt.