1. Trotz einer Formschwäche der Moderatorin konnte man bei der Saarland-Ausgabe von „Anne Will“ etwas für die Bundestagswahl lernen

    Nach der Saarland-Wahl folgte bei „Anne Will“ die traditionelle Nachbesprechung im Talk-Format. Und weil wir uns im Super-Wahljahr befinden wurden natürlich alle möglichen und unmöglichen Implikationen der Saar-Wahl für die anstehende Bundestagswahl besprochen. Das Bild, das sich dabei ergab, war durchaus aufschlussreich, was diesmal allerdings nicht der Verdienst der Moderatorin war.

  2. Saarland-Wahl: So lacht das Netz über die Vollbremsung des Schulzzugs

    Überraschender Ausgang der Landtagswahl im Saarland: Anders als erwartet kommt es wohl nicht zum rot-roten Regierungswechsel. Während die CDU mit Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer unerwartet deutlich zulegte, muss die SPD sogar leichte Verluste hinnehmen – der Schulz-Effekt um den neuen SPD-Kanzlerkandidaten ist ausgeblieben. Im Social Web wird der viel zitierte „Schulzzug“ reflexartig zum Mem.