1. „Wir benötigen eine differenziertere Sichtweise der Krise“

    Es ist eine Binsenweisheit, dass Marken und deren Macher aus ihren und anderen Fehlern am wenigsten lernen. Dies führt dazu, dass nach und nach alle dasselbe tun, auch wenn es falsch ist, meint MEEDIA-Redakteurin Claudia Bayer.

  2. Netflix entlässt 150 Mitarbeiter in den USA

    Netflix zieht erstmals drastische Konsequenzen aus der anhaltenden Krise. Auf die Abwanderung seiner Kunden reagiert der Streamingdienst mit der Trennung von 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Vereinigten Staaten. Das entspricht zwei Prozent der Gesamtbelegschaft auf dem US-amerikanischen Heimatmarkt.

  3. Deutschland: Land der Optimisten und neue Realitäten

    Die Agentur Jung von Matt und die internationale Unternehmensberatung McKinsey & Company haben eine Untersuchung zum Post-Pandemie-Konsum durchgeführt und eine Übersicht über die erwarteten Auswirkungen auf das Konsumentenverhalten nach einer Welt in der Krise veröffentlicht.