1. Til-Schweiger-„Tatort“ verliert deutlich an Zuspruch, „Traumschiff“ fällt auf Tief

    Der Kampf der Quoten-Giganten „Tatort“ und „Traumschiff“ hat im Vergleich zum Vorjahr zwei Verlierer hervor gebracht. Til Schweiger war schwächer als das Duo Ulmen/Tschirner am Neujahrstag 2014, das „Traumschiff“ verlor 800,000 Zuschauer gegenüber dem 1. Januar des Vorjahres. Durchgesetzt hat sich der „Tatort“: mit 8,24 Mio. zu 6,81 Mio.

  2. Ulmen-Tschirner-„Tatort“ besiegt „Traumschiff“, Privatsender chancenlos

    Die Rache des „Tatorts“: Nachdem der Saarland-Krimi am zweiten Weihnachtstag noch überraschend gegen „Das Traumschiff“ vom ZDF verloren hatte, sah es am Neujahrstag anders aus: 8,87 Mio. sahen den neuesten Fall aus Weimar, 7,61 Mio. „Das Traumschiff“. RT, Sat.1 und ProSieben blieben um 20.15 Uhr weit dahinter.