1. Anonyme User

    Die Anonymität bei den Audiences steigt

    Eine aktuelle Fallstudie von TargetVideo, kombiniert mit eigenen Daten der Videoplattform, zeigt: Schon heute ist demographisches Targeting sehr ungenau. TargetVideo erzielte für den Kunden Ravensburger Spiele bessere Ergebnisse über die kontextuelle Ausspielung.

  2. Evan Hills Melind Han Williams Dstillery

    „Wir glauben, dass wir einer der wenigen sind, die den kompletten Funnel abbilden“

    Dstillery kommt anlässlich der DMEXCO nach Deutschland. Die New Yorker haben ein Targeting-Produkt im Gepäck, das das Beste aus den Welten Behavioral Targeting und Kontext-Targeting kombiniert. Vielversprechend und absolut DSGVO-konform.

  3. Taboola Aufmacher

    Videowerbung: Richtiger Kontext verstärkt die Wirkung

    Was wirkt stärker bei der Ausspielung von digitaler Werbung: persönliche Ansprache oder passender Kontext? In Zeiten des Cookie-Verlusts schwingt das Pendel in Richtung Kontext. Eine neue Studie von Kantar bestätigt diese Vermutung.

  4. Cookies? Ne ne ne ne – so macht’s der Matratzenhändler Bett1

    Das Kalkül der Berliner: Eine bessere Wahrnehmung der Marke verkürzt die Customer Journey im Kauf. Die Auswahl der Werbeplätze? Abhängig vom dort ausgespielten Kontext. Eine Fallstudie über kontextuelle Werbung

  5. Klimawandel Imago

    Marken blocken Klima-Keywords

    Einer Studie des Kontext-Anbieters GumGum zufolge, entsprechen 59 Prozent der geblockten Seiten allen Anforderungen für Brand Safety. Marken verpassen eine große Chance, sich bei Nachhaltigkeitsthemen zu positionieren.

  6. Taboola Aufmacher

    Taboola erweitert Bidding-Tool um Kontext

    Die Native Advertiser von Taboola reagieren auf die veränderten Marktbedingungen und rücken Kontextbezug und weitere Automatisierung in den Mittelpunkt des Auktionsmechanismus. Werbungtreibende können gezielt Umfelder buchen.

  7. Kontext Aufmacher

    Contextual Advertising: Da geht viel mehr!

    Auf der Suche nach Cookie-Alternativen setzen in diesen Tagen viele Advertiser auf kontextuelles Targeting. Aber wie geht das eigentlich in der Praxis? Ein Gastbeitrag von Raman Sidhu.

  8. Phil Schraeder

    Wie GumGum Publisher und kontextuelle Werbung zusammenbringt

    Seit 13 Jahren setzt das kalifornische MarTech-Unternehmen GumGum auf semantisches Targeting. Jetzt ist die Zeit gekommen, um den internationalen Markt zu bearbeiten, meint CEO Phil Schraeder, und geht auf Einkaufstour.