1. Überraschender Prime-Time-Sieg für Sat.1 und „Navy CIS“, denn „Bachelor in Paradise“ bleibt 2019 ein Flop

    Die inzwischen 16. Staffel der US-Serie „Navy CIS“ ist bei Sat.1 mit einem schönen Erfolg zu Ende gegangen: 1,06 Mio. 14- bis 49-Jährige bescherten dem Staffel-Finale einen tollen Marktanteil von 11,6% und sogar den Prime-Time-Sieg. „Bachelor in Paradise“ hing bei RTL hingegen parallel dazu erneut unter der 10%-Marke fest, kam nicht über 9,8% hinaus. Sieger im Gesamtpublikum: „In aller Freundschaft“.

  2. Fehlstart um 20.15 Uhr, Aufschwung um 21.15 Uhr: Licht-und-Schatten-Premiere für die neue Vox-Show „herrlich ehrlich“

    Eine Rateshow ist für Vox – im Gegensatz zu anderen Sendern – eine eher ungewöhnliche Programmfarbe. Am Dienstag startete um 20.15 Uhr „herrlich ehrlich – kennst du dein kind?“. Um 20.15 Uhr lief es mit 4,6% bei den 14- bis 49-Jährigen noch gar nicht gut, um 21.15 Uhr für die zweite Ausgabe mit 6,1% schon deutlich besser. Der Tagessieg ging am Dienstag an „GZSZ“, im Gesamtpublikum wie üblich an „In aller Freundschaft“.

  3. „ProSieben Spezial“ zum IS holt solide Quoten, „Kommissarin Heller“ beschert zdf_neo die viertgrößte Zuschauermenge des Jahres

    Die für einen Privatsender durchaus ungewöhnliche und mutige Reportage „Deutsche an der ISIS Front“ mit Thilo Mischke bescherte dem Sender solide Zahlen: 800.000 14- bis 49-Jährige sahen insgesamt zu, der Marktanteil lag bei 9,0%. Zu den großen Gewinnern des Abends zählte „Kommissarin Heller“: Die Krimi-Reihe lief bei 2,61 Mio. Menschen und bescherte zdf_neo um 20.15 Uhr den zweiten Platz hinter dem Ersten.

  4. Obwohl es um nichts mehr ging: Fast 9 Mio. Fans sehen die zweite Halbzeit gegen Nordirland bei RTL

    In einigen Medien wird immer wieder von einer Popularitätskrise der Nationalmannschaft gesprochen. Die Stadien wären bei Länderspielen nicht mehr voll und überhaupt interessierten sich die Leute weniger für das Team. Der Blick auf die Zuschauerzahlen im Fernsehen bestätigt diesen Eindruck nicht: Auch das Spiel gegen Nordirland lief in der zweiten Halbzeit bei 8,87 Mio. Menschen – obwohl die deutsche Mannschaft bereits für die EM qualifiziert war.

  5. „Die Höhle der Löwen“ verabschiedet sich mit erneuten Traumquoten in die Pause

    Die vorerst letzte Folge der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ hat dem Sender ein weiteres Mal den Tagessieg im jungen Publikum beschert: 1,52 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am Dienstagabend zu, der Marktanteil lag bei grandiosen 17,9%. Im Gesamtpublikum gewann stattdessen Das Erste den Tag – mit „In aller Freundschaft“, „Tierärztin Dr. Mertens“ und der 20-Uhr-„Tagesschau“.

  6. Prime-Time-Platz 2 hinter dem Ersten: 2,58 Mio. sehen den Zittersieg des FC Bayern bei Sport1

    Toller Erfolg für Sport1: Das DFB-Pokal-Spiel zwischen dem VfL Bochum und Bayern München sahen dort ab 20 Uhr 2,58 Mio. Fans, der Marktanteil lag bei 8,2%. Nur Das Erste erreichte am Abend mehr Zuschauer, holte sich mit „In aller Freundschaft“ und 4,84 Mio. Sehern auch den Tagessieg. Im jungen Publikum kam der Fußball auf ähnliche 8,3%, hier gewann „Die Höhle der Löwen“ die Prime Time – allerdings mit Staffel-Tiefs.

  7. „Kommissarin Heller“ siegt mit Rekord, „Das Duell um die Welt“ verliert klar gegen „DSDS“

    Die Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Samstag ganz eindeutig „Kommissarin Heller“. Die ZDF-Krimi-Reihe fand 6,98 Mio. Zuschauer, der Marktanteil von 22,8% ist ein neuer Rekord. Die ARD-Romanze „Song für Mia“ hingegen war chancenlos, landete weit unter dem Normalniveau des Ersten. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „DSDS“ mit 1,62 Mio. klar gegen „Das Duell um die Welt“ mit 1,11 Mio.

  8. "Höhle der Löwen" auch gegen den DFB-Pokal ein Megahit, Sat.1 am Dienstag in desaströser Verfassung

    Während der DFB-Pokal mit dem FC Bayern den Tag mit vergleichsweise blassen 5,76 Mio. Zuschauern gewann, haben die restlichen Zahlen einen klaren Gewinner und einen klaren Verlierer: Vox zeigte sich mit seinem Hit „Die Höhle der Löwen“ völlig unbeeindruckt vom Fußball im Ersten, gewann sogar Zuschauer hinzu. Sat.1 hingegen zeigte sich am Vorabend und Abend in einer erbärmlichen Verfassung.

  9. "Ich bin ein Star" bleibt trotz grandioser Zahlen unter Vorjahr, "Gestüt Hochstetten" startet ordentlich

    Auch am zweiten Abend erzielte „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ hervorragende Quoten, doch auch am zweiten Abend sahen deutlich weniger zu als in den vergangenen Jahren. 6,28 Mio. schalteten den RTL-Dschungel ein, weniger waren es am ersten Samstag einer Staffel zuletzt 2001. Dennoch landete die Show vor den Filmen von ZDF und ARD: „Kommissarin Heller“ kam auf 5,88 Mio. Seher, der neue ARD-Vierteiler „Gestüt Hochstetten“ auf 4,71 Mio.

  10. "Höhle der Löwen" siegt mit aufsteigender Tendenz, "Bones" eine Woche vor Schluss so stark wie seit Mai nicht mehr

    Ein weiterer grandioser Tag für „Die Höhle der Löwen“: Mit 1,83 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 19,8% gewann die Vox-Show erneut im jungen Publikum und holte die besten Zahlen seit drei Wochen. Zufrieden kann auch RTL sein: Die vorletzte „Bones“-Folge holte dort die beste Zuschauerzahl bei den 14- bis 49-Jährigen seit Mai.