1. Liebe ADC-Mitglieder, öffnet euch endlich für den Nachwuchs!

    Der ADC hat sein Präsidium neu – oder besser – wiedergewählt. Alles also beim Alten, oder? Nein! Denn vieles soll sich ändern. Es sind aber Zweifel erlaubt, ob das überhaupt klappt.

  2. „Wir benötigen eine differenziertere Sichtweise der Krise“

    Es ist eine Binsenweisheit, dass Marken und deren Macher aus ihren und anderen Fehlern am wenigsten lernen. Dies führt dazu, dass nach und nach alle dasselbe tun, auch wenn es falsch ist, meint MEEDIA-Redakteurin Claudia Bayer.

  3. ADC: Angst fressen Seele auf

    Das ADC Festival ruft in diesem Jahr sowohl bei den Verantwortlichen als auch bei den Vereinsmitgliedern und Besuchern keine allzu positiven Erinnerungen hervor. Kein Wunder, wenn die Angst überwiegt, meint MEEDIA-Redakteurin Claudia Bayer.

  4. Fynn Kliemann sitzt auf der Anklagebank der Republik – ein Kommentar von Jannis Johannmeier und Sonny Müller

    Causa Kliemann: Wenn Wahrheit mit Wahrnehmung verwechselt wird

    Gibt es so etwas wie Wahrheit oder ist alles nur Wahrnehmung, die uns als Wahrheit erscheint oder verkauft wird? Angesichts der Debatte um Fynn Kliemann sind das genau die Fragen, die sich die zwei PR-Profis Jannis Johannmeier und Sonny Müller von der Agentur The Trailblazers im MEEDIA-Debattenbeitrag stellen.

  5. Elon Musk bei der Eröffnung der Tesla-Fabrik in Grünheide, Brandenburg.

    Warum Elon Musks Plan für ein eigenes soziales Netzwerk so gefährlich ist

    Twitter steht immer wieder in der Kritik – auch bei einem seiner prominentesten Nutzer: Elon Musk. Der Tesla-Gründer schickt sich jetzt an, eine eigene Plattform auf die Beine zu stellen. Gar keine gute Idee, findet MEEDIA-Redakteur Tobias Singer.

  6. Kunang Kunang

    Alles Metaverse, oder was?

    Die ganze Marketingwelt scheint sich nur noch um die Themen NFT und Metaverse zu drehen. Aber müssen Marken dafür ihre gute Kinderstube vergessen oder das, was sie bisher über digitales Marketing gelernt haben? MEEDIA-Redakteur Frank Puscher meint, dass es viele Möglichkeiten gibt, auch mit Hightech Gutes zu tun.

  7. Lippenbekenntnisse brauchen wir nicht, sondern echtes Handeln

    Geht es darum Nachhaltigkeit zu kommunizieren, scheinen alle Unternehmen vorn mit dabei zu sein. Sagen die Entscheider aber mal die Wahrheit, sieht das Ganze schon anders aus. Hauptsache die Außenwirkung stimmt. So einfach ist das nicht, findet MEEDIA-Redakteurin Claudia Bayer.

  8. Aufmaacher Facebook-Kommentar

    Facebook braucht staatliche Kontrolle

    Datenlecks, Vorwürfe unethischen Verhaltens, immer wieder Hassrede. Facebook kommt aus den Negativ-Schlagzeilen einfach nicht heraus. Muss das Social Network zerschlagen werden?

  9. Armin Laschet in der Diskussion mit einem Querdenker in Erfurt, zu sehen im finalen Wahlwerbespot der CDU

    Die Selbstzerstörung der CDU – in nur sieben Sekunden

    Im letzten Wahlkampfspot will sich die CDU auch als Partei in Szene setzen, die mit kritischen Stimmen umzugehen weiß – und bietet dafür einem Querdenker zu viel Raum. Das ist nicht nur nach der Tat in Idar-Oberstein ein Problem.

  10. Google und die Armee der Entwicklungshelfer

    Google verlagert die Anonymisierung ins Smartphone und sammelt von Milliarden Android-Devices Nutzungsdaten. Ein smarter Move.