1. Marketing vor Gericht – Krise können, heißt siegen lernen

    Die Besten gehen als Gewinner aus der Krise hervor, so heißt es. Bloß, wer sind die Besten? Nils-Peter Hey geht dieser Frage in seiner neuen Kolumne nach und er identifiziert im Traum drei Sieger-Typen: den Hosenschisser, den Schnarchkrapfen und den Macher.

  2. Social-Media-Kolumne: Insa Heegner erklärt, warum der Hype um TikTok real ist

    Junge Zielgruppe, wachsende Community, hohe Verweildauer: Noch ist TikTok weit entfernt von Nutzerzahlen wie Facebook oder Instagram – hat dafür aber auch sehr viel Potenzial für Marketer, schreibt Insa Heegner in ihrer ersten Gastkolumne.

  3. Sind Sie etwa auf die populistischen Parolen der Digitalprediger hereingefallen?

    Alles digital im Marketing? Denkste! Der Marketing-Sachverständige Nils-Peter Hey bricht in seiner ersten MEEDIA-Kolumne eine Lanze für „das Befingern von ‚echten‘ Dingen“. Der „digital-dogmatische Pfad“ im Marketing sei ein Irrweg.

  4. Trusted Brands: Medienmarken in der Bubble. Wer um sich selbst kreist, kann nur verlieren

    Medien sind Marken und immer mehr Marken machen Medien. In der neuen MEEDIA-Kolumne „Trusted Brands“ lotet MEEDIA-Kolumnist und Marken-Profi Mike Kleiß künftig den Grenzbereich zwischen den Disziplinen Medien und Marken aus. In der ersten Folge geht es um die fatale Eitelkeit mancher Medien-Macher und darum, wie der Ausbruch aus der eigenen Bubble gelingen kann.

  5. Washington Post publiziert bislang letzte Kolumne des verschwundenen Journalisten Khashoggi

    „Was die arabische Welt am meisten braucht, ist freie Meinungsäußerung“ – so lautet der Titel der bislang letzten Kolumne des verschwundenen arabischen Journalisten Jamal Khashoggi. Die Washington Post hat den Beitrag nun veröffentlicht und sich zu dem Fall geäußert. Man gehe nicht mehr davon aus, dass der Autor noch am Leben sei.

  6. Cumhuriyet: Can Dündar tritt als Chefredakteur der türkischen Tageszeitung zurück

    Der Chefredakteur der liberalien türkischen Tageszeitung Cumhuriyet, Can Dündar, tritt von seinem Posten zurück. „Ich werde meine Erfahrungen hier niemals vergessen“, schreibt Dündar in einem Beitrag für die Zeitung. Seine Kolumne wolle er allerdings weiterführen. Dündar, der in der Türkei zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt wurde, hält sich derzeit in Europa auf.

  7. Und jährlich grüßt das Social-Media-Murmeltier: Franz Josef Wagner verlängert bei Bild

    Wenn Briefeschreiber Franz Josef Wagner seinen Vertrag beim Boulevard-Blatt verlängert, zelebriert Bild-Boss Kai Diekmann das Ereignis wie die Verpflichtung eines Star-Kickers. Auch dieses Jahr feierte er Wagners Unterschrift bei Twitter. Die Retrospektive einer längst liebgewonnenen Social-Media-Tradition.

  8. Da waren es nur noch zwei: Spiegel beendet Zusammenarbeit mit Kolumnistin Juli Zeh

    Noch in der vorvergangenen Woche kündigte der Spiegel für die folgende Ausgabe die Kolumne „Die Klassensprecherin“ von Juli Zeh an. Im Wochenwechsel schreiben Zeh sowie Jan Fleischhauer und Jakob Augstein Kolumnen fürs Blatt. Doch im Spiegel Nr. 42 tauchte Juli Zeh dann gar nicht mehr auf. Die Autorin und das Magazin haben sich getrennt.

  9. Media-Experte Thomas Koch über Web-Werbung: „Alles Murks!“

    Haben Sie nicht auch manchmal das seltsame Gefühl, dass die Online-Werbung nicht so recht vorankommt? Bis auf die üblichen Verdächtigen unter den Viral-Kampagnen vom Stamme „Supergeil“ tut sich zu wenig, wenn man bedenkt, dass die Online-Nutzung immer weiter steigt und Mobile geradezu astronomische Zuwachsraten aufweist.