1. Neue Tiefstwerte für "Das Pubertier" im ZDF, RTLs "Bad Cop" steigert sich um 22.15 Uhr

    Die nächste Hiobsbotschaft für den neuen Serien-Donnerstag des ZDF. Nachdem man „Zahra“ schon in die Nacht verschoben hat, fiel „Das Pubertier“ nun auf neue Tiefstwerte, holte nur noch Marktanteile von 8,2% und 7,4%. Die gute Nachricht: Es gibt ohnehin nur noch zwei weitere Folgen. RTLs „Bad Cop“ startete unterdessen blass in den Abend, eine zweite Episode kam um 22.15 Uhr im jungen Publikum aber auf zumindest ordentliche 13,1%.

  2. Neue RTL-Serie "Bad Cop" startet unbefriedigend, Wahlkampf-"Schlussrunde" lockt mehr als 4 Mio.

    Da werden die Macher enttäuscht sein: Die neue RTL-Serie „Bad Cop“ konnte zum Start nicht überzeugen. Die erste Folge erzielte um 21.15 Uhr mit 1,15 Mio. 14- bis 49-Jährigen zumindest noch solide 12,2%, doch Episode 2 kam direkt danach um 22.05 Uhr nur noch auf 830.000 und 10,8%. 320.000 schalteten also zwischen Folge 1 und 2 ab oder um. Keine gute Voraussetzung für die kommenden Wochen.

  3. Sport1 besiegt mit Arsenal-Köln alle anderen Privatsender, ProSieben versagt mit "Kiss Bang Love"

    Grandioser Auftakt in die Europa-League-Saison für Sport1: Das um eine Stunde verschobene Match zwischen Arsenal und dem 1. FC Köln sahen ab 22 Uhr noch 2,14 Mio. Fans – ein fulminanter Marktanteil von 11,2%. Nur Das Erste und das ZDF waren nach 22 Uhr noch erfolgreicher. Den Tagessieg holte sich unterdessen das „heute-journal“ vor „Hirschhausens Quiz des Menschen“, zu den Verlierern des Abends gehört ProSieben.

  4. Song-Contest-Vorentscheid legt deutlich zu, Sport1 dank BVB stärker als „I can do that!“ im ZDF

    Kein guter Auftakt für die neue ZDF-Show mit Steven Gätjen: „I can do that!“ muss sich zur Premiere unter anderem der Europa League bei Sport1 geschlagen geben, das am Abend 600.000 Zuschauer mehr hatte. „Unser Lied für Stockholm“ macht im Ersten den Naidoo-Ärger vergessen. Und ProSieben gibt sich völlig unbeeindruckt.

  5. „Der Lehrer“ besiegt die „Topmodels“ erneut, „Kiss Bang Love“ startet stark, „Starshine“ miserabel

    RTLs „Lehrer“ und ProSiebens „Germany’s next Topmodel“ liefern sich weiter einen heißen Kampf um das junge Publikum. Erneut hatte um 20.15 Uhr zwar die RTL-Serie die Nase vorn, doch mit 1,94 Mio. zu 1,93 Mio. 14- bis 49-Jährigen denkbar knapp. Um 22.30 Uhr startete ProSiebens „Kiss Bang Love“ mit tollen 14,2%, das seltsame „Starshine“ bei RTL II kam hingegen nur auf enttäuschende 3,8%.