1. Geschäftsführer Matthias Alberti verlässt Unternehmen

    Nach zehn Jahren ist Schluss: Matthias Alberti, Geschäftsführer im Bereich Development, verlässt Kimmig Entertainment. Sein Ziel: unbekannt.