1. „Erdrückenden Beweislast“: Kim „Dotcom“ Schmitz kann an die USA ausgeliefert werden

    Megaupload-Gründer Kim Dotcom darf nach Einschätzung eines neuseeländischen Gerichts an die USA ausgeliefert werden. Erstmal geht er aber wohl nirgendwohin. Das Berufungsverfahren kann noch weitere Jahre dauern.