1. Sibel Kekillis Nachfolgerin: Almila Bagriacik ermittelt künftig im Kieler „Tatort“ an der Seite von Borowski

    Die 26-jährige Schauspielerin Almila Bagriacik spielt die neue Ermittlerin Mila Sahin an der Seite von Klaus Borowski (Axel Milberg) im Kieler „Tatort“. Sie folgt auf Sibel Kekilli, die den „Tatort“ auf eigenen Wunsch verlassen hat, teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Sonntag in Kiel mit.

  2. „Taxi nach Leipzig“: die Tatort-Spurenakte zur 1.000 „Tatort“-Folge mit Lindholm und Borowski

    Zwei Kommissare ermitteln in einem Fall, in dem gar nicht ermitteln werden muss – Tarantino und MacGyver lassen grüßen: Der „Tatort: Taxi nach Leipzig“ hat die Krimireihe auf links gedreht. Statt einer großen Jubiläums-Sause zum 1.000 Fall wurden die beiden Ego-Ermittler Lindholm (Maria Furtwängler) und Borowski (Axel Milberg) durch ein abgrundtiefes Psycho-Kammerspiel gejagt. Die Akte zum Fall.

  3. Sendezeit gegen Kohle? Ex-NDR-Redakteur wegen Bestechlichkeit und Betrugs vor Gericht

    Ein früherer Redakteur des Norddeutschen Rundfunks (NDR) in Kiel muss sich wegen gewerbsmäßiger Bestechlichkeit und Betrugs vor Gericht verantworten. Beim Prozessauftakt am Donnerstag legte ihm die Staatsanwaltschaft insgesamt 69 Fällen zur Last. Der 62-Jährige habe sich von 2005 bis 2010 über seine Arbeit im öffentlich-rechtlichen Sender persönlich bereichert und insgesamt rund 280 000 Euro kassiert, sagte Anklagevertreter Bijan Nowrousian.

  4. Lars Eidinger im Kiel-„Tatort“: Kehrt Serienkiller Korthals ein drittes Mal auf den Bildschirm zurück?

    Als Serienkiller Kai Korthals hat Lars Eidinger bei seiner „Tatort“-Rückkehr am Sonntag wieder vielen Zuschauer das Fürchten gelehrt – möglicherweise nicht zum letzten Mal. „Sofern es hier eine überzeugende Idee gibt, spricht überhaupt nichts dagegen, das weiterzuführen“, sagte NDR-Spielfilmchef Christian Granderath der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

  5. Frustrierte Jugendliche und ein hilfloser Kommissar: Der neue Kiel-Tatort im MEEDIA-Check

    In dem neuen Kieler Tatort „Borowski und die Kinder von Gaarden“ ermitteln Klaus Borowksi und Sarah Brandt in einem Umfeld aus Armut und Gleichgültigkeit: Ein vorbestrafter Pädophiler wird erschlagen aufgefunden. Trotz des brisanten Themas kommt keine wirkliche Spannung auf. Das ändert sich jedoch kurz vor Ende des Films mit einem Paukenschlag.

  6. Premiere in Kiel: „Tatort“ greift erstmals alten Fall mit Lars Eidinger wieder auf

    Zum ersten Mal in der Geschichte des „Tatorts“ gibt es ein Sequel: In Kiel greift Kommissar Klaus Borwoski (Axel Milberg) einen Fall aus dem Jahr 2012 wieder auf und ermittelt daran weiter. Produziert wird unter dem Arbeitstitel „Borowksi und die Rückker des stillen Gastes“.

  7. Kiels Ex-OB Gaschke kritisiert „zu viel journalistisches Übermenschentum“

    Sie war über Wochen und Monate Thema in den Medien, nun äußert sie sich erneut kritisch über die Presse: Die ehemalige Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke prangert in der „taz.am wochenende“ ein „journalistisches Übermenschentum“ an. Damit schließe sie sich den Äußerungen von FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher an.