1. KidsVA-Analyse: Mädchen greifen häufiger, Jungs und kleine Kinder seltener zu Zeitschriften

    Print-Medien erfreuen sich bei Kindern weiter großer Beliebtheit – nicht zuletzt wegen beigelegter Spielzeuge greifen 73% der 6- bis 13-Jährigen laut neuester KidsVA-Zahlen regelmäßig zu Zeitschriften. Der Top-Titel bleibt trotz Verlusten die Micky Maus. Rückläufig sind die Reichweiten allerdings bei den Jungs und den 4- bis 5-Jährigen.

  2. KidsVA: Geolino großer Gewinner, Donald Duck & Wendy große Verlierer

    Deutschlands Kinder lesen weniger. Wie die am Dienstag veröffentliche neueste Ausgabe der Studie KidsVA zeigt, greifen 77% der 6- bis 13-Jährigen mindestens einmal wöchentlich zu einem Buch, 74% zu einer Zeitschrift. 2013 waren es noch 81% bzw. 82%. Reichweitenstärkstes Magazin bleibt die Micky Maus, am deutlichsten zulegen konnte Geolino.