1. „Keep it in the Family“ endet nur knapp zweistellig, Erfolg für „NDR Talkshow“, ZDF-Krimis holen Tagessieg

    Mit deutlichem Abstand vor der Konkurrenz gingen am Freitagabend erneut die ZDF-Krimis ins Ziel. Daniel Hartwichs dürfte bei RTL zum letzten Mal „Keep it in the Family“ moderiert haben. Die Sondersendungen zum Diesel-Urteil stießen im Nachrichten-Umfeld von ARD und ZDF auf größeres Interesse. NDR und BR punkteten mit Talk und Norditalien-Krimi.

  2. EM-Sieg der deutschen Frauen gegen Italien sehen wieder fast 6 Mio., „Keep it in the Family“ schwächelt bei RTL

    Ein paar Zuschauer weniger als beim Auftakt begleiteten die deutsche Frauen-Nationalmannschaft am Freitag zu ihrem ersten EM-Sieg (gegen Italien), in beiden Zielgruppen lag das Erste damit allerdings uneinholbar in Führung. Bei Pro Sieben versagt die „Planet der Affen“-Taktik, und „Keep it in the Family“ wird für RTL wohl kein Hit mehr.

  3. Gewalt-Exzesse beim G20 in Hamburg bringen NDR und Info-Sendern hohe Marktanteile

    Die erneute Eskalation der Gewalt und Zerstörung in Hamburg hat selbst n-tv und N24 noch bis in die Nacht hinein live senden lassen. Zusammen mit dem NDR Fernsehen verzeichneten alle drei Sender deutlich überdurchschnittliche Zuschauerzahlen. In der Prime Time setzten sich zuvor die ZDF-Krimis durch, die neue RTL-Show „Keep it in the Family“ überzeugte nur leidlich.