1. iPhone 8: Steht Apple vor einem neuen Superzyklus?

    Die Wall Street wird wieder optimistischer für Apple. Dem Kultkonzern aus Cupertino spielt aktuell die Schwäche des Erzrivalen Samsung in die Karten – das iPhone 7 könnte sich daher besser als zunächst erwartet verkaufen. Doch das ist nur die Gegenwart: Die US-Investmentbank Morgan Stanley prognostiziert Apple eine noch bessere Zukunft, weil das generalüberholte iPhone 8 zahlreiche neue Käufer anlocken dürfte, mutmaßt Analystin Katy Huberty und nennt ein optimistisches Kursziel.

  2. Auweia, Apple: Top-Analystin sagt für 2016 Absatzeinbruch beim iPhone voraus

    Schallende Ohrfeige von der Wall Street: Ausgerechnet Staranalystin Katy Huberty von Morgan Stanley, seit Jahren eine der großen Fürsprecher des Kultkonzerns aus Cupertino, senkt den Daumen. Erstmals seit der Einführung des iPhones vor neun Jahren werden die Absätze 2016 zurückgehen, sagt Huberty voraus und streicht das Kursziel des iKonzerns um gleich 12 Prozent zusammen. Die Aktie fällt 2015 kurzzeitig ins Minus zurück.