1. „Echte Kontrollmöglichkeiten“: Justizministerin Barley fordert in Brief an Facebook-Chef mehr Folgen aus Datenskandal

    Nach dem Skandal um den Missbrauch der Daten von Millionen Facebook-Nutzern ordert Justizministerin Katarina Barley von dem Konzern weitergehende Konsequenzen als bisher zugesagt. Die Ankündigungen – etwa bessere Privatsphäre-Einstellungsmöglichkeiten, besserer Nutzerinformation oder zur Einschränkung der Zusammenarbeit mit Datenhändlern – seien zwar ein guter Anfang, schrieb die SPD-Politikerin in einem Brief an Facebook-Chef Mark Zuckerberg, über den das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtete.

  2. Medien-Woche: "Zweite Staffel ‚Jerks‘ bei Maxdome – wie können die sowas zeigen, das ist ja völlig verrückt!"

    In dieser Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über die zweite Staffel der Christian-Ulmen-Serie „Jerks“, die aktuell bei Maxdome zu sehen ist. Die geniale Serie lotet die Grenzen des Peinlichen aus – und geht darüber hinaus! Außerdem: Politik, Medien, Konkurrenten – alle gegen Facebook! Und: Wie gut ist eigentlich das neue Watson.de?

  3. Nach Treffen in Berlin: Facebook-Politikchef Richard Allan gibt sich demütig und gelobt vage Besserung

    Im Skandal um den Missbrauch der Daten von Millionen Facebook-Nutzern hat das Unternehmen Besserung gelobt und will alle Betroffenen informieren. Das sagte Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) am Montag nach einem Gespräch mit europäischen Facebook-Vertretern in Berlin. Wie viele Deutsche genau von dem Datenskandal betroffen sind, blieb zunächst unklar.

  4. Medien-Bashing bei „Hart aber fair“: Sind Journalisten schuld am Aufstieg der AfD?

    Haben die Medien eine Mit-Schuld am Aufstieg der AfD? Und wenn ja, wir groß ist diese? Die Rolle der Medien beim Aufstieg der AfD wurde in der gestrigen „Hart aber fair“-Sendung im Ersten erneut ausführlich diskutiert. Eine besondere Rolle fiel dabei dem früheren ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender zu.