1. „Curvy Supermodel“ startet gut, „Das große Erziehungsexperiment“ solide und „Containment“ blass

    Gleich drei der großen acht Sender präsentierten am Mittwochabend neue Prime-Time-Programme. Die RTL-II-Casting-Show „Curvy Supermodel“ erwischte dabei eine tolle Premiere, landete klar über dem Sender-Soll. „Das große Erziehungsexperiment“ von RTL erreichte eher mittelmäßige Zahlen und ProSieben-Serie „Containment“ lief direkt unter dem Sender-Normalniveau an – keine guten Aussichten.

  2. Über 8 Mio. sehen den FC Bayern verlieren, „Das weiße Kaninchen“ dennoch erfolgreich bei Jung und Alt

    Der FC Bayern hat mit dem ZDF mit seinem ersten im Free-TV übertragenen Champions-League-Auftritt Top-Quoten beschert: 8,32 Mio. sahen das 0:1 bei Atlético Madrid – viel mehr als das Dortmund-Spiel vor 14 Tagen. Dennoch war auch der ARD-Film „Das weiße Kaninchen“ erfolgreich: Mit 3,84 Mio. Sehern und 12,6%, bzw. 1,08 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 10,0% überzeugte er bei Jung und Alt.

  3. Fast nur Flops, vor allem bei ProSieben und RTL II: die erste Neustart-Bilanz der TV-Saison 2016/17

    Alle Jahre wieder geben sich die Sender größte Mühe, neue Shows, Serien und Doku-Soaps zu produzieren. Und alle Jahre wieder scheitern sie mit einem großen Teil dieser frischen Programme, weil sich das Publikum nicht interessiert. MEEDIA schaut auf die Neustars des ersten TV-Saison-Monats 2016/17 – mit einer ernüchternden Bilanz. Bei den großen Privatsendern überwiegen die Flops.

  4. Festival der Flops bei Sat.1, ProSieben und RTL II: „Karawane der Köche“, „Quantico“ und „Neandertaler“ mies

    Ein Mittwochabend zum Vergessen für Sat.1, ProSieben und RTL II: Die Prime-Time-Programme „Karawane der Köche“, „Quantico“ und „Neandertaler“, von denen man sich viel versprochen hatte, versagten erneut. Prime-Time-Sieger war im jungen Publikum hingegen RTLs „Die 10“, insgesamt die ZDF-Krimi-Reihe „Marie Brand“. Starke Zahlen gab es auch für die Bundesliga bei Sky.

  5. ProSieben und Sat.1 verlieren gegen RTL II, kabel eins und Vox, „Karawane der Köche“ nur noch bei 5%

    Der erste große Flop der neuen TV-Saison dürfte fest stehen. Er heißt „Karawane der Köche“, Nach dem schon überschaubaren Start vor einer Woche fiel die Reihe mit TIm Mälzer und Roland Trettl diesmal im jungen Publikum auf indiskutable 5%. Sat.1 verlor damit in der Prime Time – genau so wie ProSieben – sogar gegen RTL II, kabel eins und Vox. Tagessieger: der Fußball im ZDF.

  6. Miserabler Start für die „Karawane der Köche“, kaum besserer für „Das ist Deutschland“

    Der Hype um Food-Trucks lässt sich offenbar nicht ins Fernsehen übertragen: Bei Sat.1 kam die „Karawane der Köche“ bei ihrer Premiere zumindest nicht vom Fleck. Nur 4,9% im Gesamtpublikum und 7,8% bei den 14- bis 49-Jährigen gab es für Mälzer und Trettl. Nur wenig besser lief es für den RTL-Neuling „Das ist Deutschland“, der bei 6,5% und 9,9% hängen blieb.