1. Einstweilige Verfügung: taz setzt sich gegen Junge Freiheit durch

    Die taz ist juristisch gegen einen Bericht der Junge Freiheit vorgegangen und hat vor dem Land- wie auch Kammergericht Berlin eine einstweilige Verfügung durchgesetzt. Die rechte Wochenzeitung hatte behauptet, die tageszeitung hätte das Grundstück für ihr neues Verlagsgebäude für eine Million Euro unter Verkaufswert bekommen und sprach von einem „Skandal“.

  2. Kopp, Sputnik, Epoch Times & Co: Nachrichten aus einem rechten Paralleluniversum

    Manche nennen sie alternative Medien, manche nennen sie Verschwörungstheoretiker oder Russen-Propaganda. Eine Reihe von Internet-Medien jenseits etablierter Kanäle hat einen erstaunlichen Erfolg beim Publikum und kommt gerade im Social Web auf hohe Reichweiten. Bekannte Vertreter sind etwa Kopp Online, RT Deutsch oder Compact. MEEDIA hat sich zehn der erfolgreichsten der so genannten alternativen Medien genauer angeschaut und beleuchtet die Hintergründe.

  3. Julian Reichelt, Bildblog und der Wirbel um das Pegida-Galgenmännchen

    Bild.de-Chef Julian Reichelt hat sich mal wieder auf Twitter über seine Lieblingsfeinde vom Bildblog extrem aufgeregt. Die rechte Zeitung Junge Freiheit meint, einen Skandal bei der linken Zeitung taz ausgebuddelt zu haben. Und alle Dschungel-Hater dürfen aufatmen: die für sie schlimmsten zwei Wochen des Jahres gehen zu Ende. Der MEEDIA-Wochenrückblick.

  4. Was zusammen gehört: Matthias Matusseks Auftritt bei den Neuen Rechten der Jungen Freiheit

    Der Journalist Matthias Matussek ist es gewohnt, anzuecken. Ob mit seinem Ausspruch, er sei homophob und das sei auch gut so oder mit seinen aktuellen Ausfällen nach den Anschlägen von Paris. Nun war er bei der Verleihung des Gerhard-Löwenthal-Preises als Laudator geladen. Der Preis wird u.a. von der Zeitung Junge Freiheit vergeben, die der Neuen Rechten zugeordnet wird.

  5. Social-Media-Charts: Flüchtlingskrise spült alarmistische Medien nach oben, Focus nur noch knapp hinter Bild

    Die Flüchtlingskrise hält die Deutschen weiter in Atem. Das zeigen die neuesten Zahlen der Social-Media-Analysten von 10000 Flies. Besonders Artikel und Medien, die sich mit Populismus, Alarmismus oder sogar Hass dem Thema widmen, sprangen nach oben. Ganz vorn führt weiter Bild – aber nur noch ganz knapp vor dem Gewinner des Monats Focus Online.