1. Ausbilder Jürgen Seitz: „Journalisten müssen die Stoffe beherrschen, über die sie berichten“

    Wie müssen Journalisten ausgebildet werden, um den Anforderungen des sich stetig wandelnden (digitalen) Arbeitsmarktes zu entsprechen? Darüber ist nach einem Interview mit Medien-Prof. Stephan Weichert eine Debatte entfacht, in der nun auch Journalistenausbilder Jürgen Seitz vom Bayerischen Rundfunk mitmischt. Er warnt davor, vor lauter Digitalisierung den Kern der Journalistenausbildung zu vergessen.