1. Medien-Woche Folge 100 mit Jörg Thadeusz: „Ich habe keine Lust mehr, diesen Leuten die Hand zu geben“

    Jubiläum bei unserem Podcast „Die Medien-Woche“! Wir sind schon bei Folge 100! Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) sprechen in der 100. Folge in Berlin mit dem RBB-Moderator und Journalisten Jörg Thadeusz über Medienethik, Debattenkultur und – Achtung – Greta-Witze.

  2. Jörg Thadeusz über den Fall Relotius und Reporterpreise: "Journalismus ekelt mich passagenweise an"

    Der Skandal um die umfangreichen Fälschungen des Spiegel-Reporters Claas Relotius sind natürlich auch Thema in unserem wöchentlichen Podcast „Die Medien-Woche“ mit Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT). Es gibt Interviews mit dem designierten Spiegel-Co-Chefredakteur Ullrich Fichtner und mit Jörg Thadeusz, der zahlreiche Journalistenpreise moderiert und Relotius selbst einige Auszeichnungen überreicht hat. Thadeusz sieht die Flut an Preisen überaus kritisch.

  3. Matthäus ein “pädophiler Volltrottel”: Beisenherz und Thadeusz entschuldigen sich für Entgleisung im „WM-Kwartira“

    Heftiges Eigentor im satirischen „WM-Kwartira“ der ARD. In der vermeintlich lustigen Aufarbeitung des Spieltages mit dem historischen England-Triumph im Elfmeterschießen, vergriff sich Gast Oliver Polak völlig im Ton. Er beleidigte Lothar Matthäus als “pädophilen Volltrottel”. Die Moderatoren Micky Beisenherz und Jörg Thadeusz ließen dem Satiriker die Entgleisung während der Sendung durchgehen. Ein Umstand, für den sie sich nun wortreich entschuldigten.

  4. Kleine WM-Analysten-Stilkritik: der Schmalspur-Beckmann am Kommentatoren-Katzentisch

    Eine Fußball-WM ist stets auch ein Wettstreit um die besten Analysen und Neben-Berichterstattung. ARD und ZDF teilen sich ein Sendezentrum in Baden-Baden, verfolgen ansonsten aber recht unterschiedliche Konzepte. Während man beim ZDF weitgehend auf Bewährtes setzt, bietet die ARD ein wahres Panoptikum an Figuren auf, bei dem man sich mehr als einmal fragt: WTF? Eine kleine Stilkritik.

  5. Talk mit hochkarätiger Journalistenrunde: rbb zeigt "Thadeusz und die Beobachter" bald wöchentlich

    Der rbb baut sein politisches Talk-Format „Thadeusz und die Beobachter“ aus und holt die Sendung ab dem 23. Januar 2018 in engerer Taktung ins Programm. Statt nur einmal monatlich diskutiert der Moderator Jörg Thadeusz demnächst jeden Dienstag um 22.15 Uhr über aktuelle politische Themen – immer mit dabei: eine Runde hochkarätiger Journalisten.

  6. „Beteiligen uns nicht an Lynch-Propaganda“ – die Reaktion von TV-Moderator Jörg Thadeusz auf die Netzfeministinnen-Debatte

    Die Debatte um einen schon einige Tage alten Meinungsbeitrag in der Zeitung Die Welt, der mit dem Feminismus hart ins Gericht geht, reißt nicht ab. Auf Facebook äußerte sich TV-Moderator Jörg Thadeusz jetzt mit einer deutlichen Meinung zum Thema. Er verurteilt das Verhalten einer ARD-Kollegin scharf.